Wechsel in der Führung der Marke ŠKODA bei der Volkswagen Group Rus

› Petr Šolc übernimmt zum 1. Juli 2021 die Leitung der Marke ŠKODA bei der Volkswagen Group Rus
› Bisheriger Leiter Jan Procházka wechselt in die ŠKODA AUTO Zentrale und führt Vertrieb International
› Russland drittgrößter Markt für ŠKODA AUTO

Mladá Boleslav, 25. Juni 2021 – Petr Šolc übernimmt zum 1. Juli 2021 die Leitung der Marke ŠKODA bei der Volkswagen Group Rus. Sein Vorgänger Jan Procházka wechselt in die ŠKODA AUTO Zentrale und übernimmt die Leitung des Vertriebs International.

Petr Šolc, der die Technische Universität in Liberec als Ingenieur der Betriebswirtschaft abschloss, begann im Jahr 2005 seine berufliche Laufbahn bei ŠKODA AUTO, zunächst in der Abteilung Vertrieb Zentraleuropa. Nach verschiedenen Vertriebstätigkeiten in der Region Nordeuropa wechselte er 2013 zu Volkswagen UK, wo er für die Absatzplanung der Marke ŠKODA zuständig war. 2016 kehrte er in die Zentrale von ŠKODA AUTO zurück, wo er zunächst den Vertrieb für die Region Osteuropa leitete. In den vergangenen fünf Jahren verantwortete er als Regionalleiter den Vertrieb in Übersee und entwickelte die Marke ŠKODA in Märkten wie Indien, Australien, Nordafrika und Neuseeland entscheidend weiter. Zum 1. Juli übernimmt Petr Šolc nun die Leitung der Marke ŠKODA bei der Volkswagen Group Rus.

Jan Procházka leitete die Marke ŠKODA bei der Volkswagen Group Rus seit dem 1. August 2016. Der an der Tschechischen Technischen Universität promovierte Maschinenbauingenieur trat im Jahr 2000 ins Unternehmen ein und arbeitete zunächst in der Abteilung Händlerentwicklung. 2002 wechselte Procházka als Regionalleiter zu Audi Tschechische Republik und kehrte 2005 wieder zur Marke ŠKODA zurück, wo er zunächst den Vertrieb in Russland leitete und ab 2007 den Vertrieb für den tschechischen Markt verantwortete. Seit 2012 war Procházka in der Position des Regionalleiters von ŠKODA AUTO für die Märkte Indien, Afrika, Australien, Neuseeland und Lateinamerika tätig. Nun leitet er den Vertrieb International in der Zentrale von ŠKODA AUTO.

Martin Jahn, ŠKODA AUTO Vorstand für Vertrieb und Marketing betont: „Mit Petr Šolc tritt ein international erfahrener Vertriebsprofi die Leitung der Marke ŠKODA bei der Volkswagen Group Rus an. Ich wünsche ihm für die neue Aufgabe viel Erfolg. Gleichzeitig danke ich Jan Procházka für die erfolgreiche Arbeit in den vergangenen fünf Jahren und freue mich, dass er als Leiter Vertrieb International in die ŠKODA AUTO Zentrale zurückkehrt.“

Mit mehr als 94.000 ausgelieferten Fahrzeugen in 2020 ist Russland heute der drittgrößte Absatzmarkt für ŠKODA AUTO. Der tschechische Automobilhersteller hat dort in den vergangenen Jahren seine Position gefestigt und konnte im Jahr 2020 seinen Marktanteil auf 6,8% ausbauen. Zusätzlich zu Indien und Nordafrika trägt die Marke auch für Russland inklusive der GuS-Staaten die Verantwortung im Volkswagen Konzern.

Weitere Informationen

Bilder

Tags