ŠKODA KODIAQ und OCTAVIA COMBI gewinnen ,Red Dot Award‘ für herausragendes Produktdesign

› International besetzte Jury prämiert den neuen ŠKODA SUV KODIAQ und umfangreich aufgewerteten ŠKODA OCTAVIA COMBI mit begehrtem Designpreis 2017
› Neue Formensprache der Marke überzeugt mit kristallinen Formen und Emotionalität
› Für ŠKODA der bereits elfte ,Red Dot Award‘ überhaupt

Mladá Boleslav, 6. April 2017 – Die internationale Expertenjury des ‘Red Dot Award’ hat den ŠKODA OCTAVIA COMBI und den ŠKODA KODIAQ als Sieger ausgezeichnet. Damit gewinnt das umfangreich aufgewertete Kompaktmodell und der neue große SUV der Marke einen der weltweit bekanntesten und renommiertesten Designwettbewerbe. Die ŠKODA Modelle setzen eine Siegesserie fort, denn diese beiden Trophäen sind bereits die Red Dot Awards Nummer zehn und elf für ŠKODA seit 2006.

Diese Auszeichnungen machen uns sehr stolz“, Karl Neuhold, Leiter Exterieur Design bei ŠKODA. „Wir suchen die Schönheit in der Einfachheit und vereinen Funktion mit Ästhetik. Unsere Linien sind klar und scharf gezeichnet und von der böhmischen Kristallkunst inspiriert. Wir nennen es kristallines Design. Diese Elemente finden sich im Exterieur und Interieur wieder. Das macht unsere Modelle einzigartig“, so Neuhold weiter.

Das kristalline Design zeigt sich beim neuen ŠKODA KODIAQ und dem aufgewerteten ŠKODA OCTAVIA COMBI beispielsweise in der Struktur der Scheinwerfer. Die Inspiration für dieses geschärfte Design liefert das traditionelle tschechische Glaskunsthandwerk.

Typisch ŠKODA überzeugen sowohl das neue große SUV als auch der kompakte Bestseller zudem mit außergewöhnlichem Raumangebot, innovativen Konnektivitätslösungen und zahlreichen Fahrerassistenzsystemen, die es sonst meist nur in höheren Klassen gibt. Auch mit diesen Qualitäten haben die beiden Modelle das hochkarätig besetzte Expertengremium überzeugt.

Um den begehrten Designpreis zu erhalten, müssen die Produkte in Kriterien wie Innovationsgrad, formale Qualität, Funktionalität und ökologische Verträglichkeit überzeugen. Live und vor Ort diskutiert und beurteilt die unabhängige Jury des ,Red Dot Awards’ jede einzelne Einreichung. Der ‘Red Dot’ gilt weltweit als Siegel für qualitativ hochwertiges Produktdesign und wird in diesem Jahr bereits zum 62. Mal verliehen. Jährlich gehen rund 5.000 Bewerbungen ein – diesmal aus 54 Ländern. Damit zählt er zu den bekanntesten Designwettbewerben der Welt. Die rund 40-köpfige Jury setzt sich aus unabhängigen Gestaltern, Designprofessoren und Fachjournalisten zusammen.

Jetzt zieren elf Red Dot Awards die Trophäenschränke in Mladá Boleslav. Als erster gewann der ŠKODA OCTAVIA COMBI 2006 die begehrte Auszeichnung. 2007 ging der Preis an den ŠKODA ROOMSTER und die zweite Generation des ŠKODA FABIA, dessen dritte Generation 2015 ebenfalls ausgezeichnet wurde. Doppelt erfolgreich war ŠKODA auch 2010 – mit dem ŠKODA SUPERB COMBI und dem ŠKODA YETI. 2013 siegte der ŠKODA RAPID, der erstmals die neue Designsprache der Marke präsentierte. 2014 holte sich auch die Kurzheckvariante ŠKODA RAPID SPACEBACK den Award. 2016 triumphierte das Flaggschiff ŠKODA SUPERB.

Weitere Informationen

Tags

COOKIE EINSTELLUNGEN

Speichern der Benutzereinstellungen auf der Domain
Statistiken und Analyse des Nutzerverhaltens
Produktmarketing und Verknüpfung mit sozialen Netzwerken
Einstellungen speichern

Diese Webseiten verwenden Cookies. Mehr Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mithilfe von Cookies sowie zu Ihren Rechten finden Sie im Abschnitt Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten mittels Cookies und weiterer Webtechnologien. Die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie auch zum Zweck des Speicherns von Nutzerpräferenzen auf Webseiten, für Statistiken und Analysen des Nutzerverhaltens sowie für gezielte Produktangebote und die Verknüpfung mit sozialen Netzwerken erteilen.