ŠKODA OCTAVIA erstmals als SPORTLINE erhältlich

› Dynamische neue Variante mit schwarzen Exterieur-Details und sportlichem Innenraum
› Breites Motorenangebot inklusive Hybridversionen und Erdgasantrieb
› Adaptive Fahrwerksregelung DCC und zahlreiche Assistenzsysteme erhältlich

Mladá Boleslav, 9. April 2021 – ŠKODA baut die vielfältige Palette des OCTAVIA noch weiter aus und bietet die vierte Generation seines Erfolgsmodells erstmals auch in einer dynamischen SPORTLINE-Variante an. Sie reiht sich zwischen der Ausstattungslinie Style und dem sportlichen Top-Modell OCTAVIA RS ein und glänzt mit schwarzen Exterieur-Details sowie einem Multifunktions-Sportlenkrad mit drei Speichen und Sportsitzen mit integrierten Kopfstützen sowie ThermoFlux-Bezügen. Der ŠKODA OCTAVIA SPORTLINE kann als Limousine und COMBI mit der optionalen Adaptiven Fahrwerksregelung DCC und innovativen Assistenzsystemen ausgerüstet werden. Das breite Motorenangebot umfasst Diesel, Benziner, Mild-Hybrid- und Plug-in-Hybridversionen sowie den OCTAVIA G-TEC mit Erdgasantrieb (CNG).

Das Exterieur des neuen OCTAVIA-Modells prägen die von SPORTLINE-Varianten anderer ŠKODA Baureihen bekannten schwarzen Details. So sind der spezifische Frontspoiler, der Rahmen des ŠKODA-Grills und der ŠKODA-Schriftzug an der Heckklappe in hochglänzendem Schwarz ausgeführt. Eine Chromspange setzt einen optischen Akzent im ebenfalls hochglänzend schwarz lackierten Heckdiffusor. Die Limousine trägt außerdem einen schwarzen Heckspoiler. Serienmäßig rollt der OCTAVIA SPORTLINE auf den schwarz glanzgedrehten 17 Zoll-Leichtmetallrädern Pulsar. Optional sind die metallic-schwarz lackierten 18-Zoll-Räder Vega und exklusiv für den SPORTLINE die schwarz glanzgedrehten 19 Zoll großen Leichtmetallräder Taurus erhältlich. Die vorderen Kotflügel zieren SPORTLINE-Plaketten.

Vielfältige Motorenpalette mit Front- und Allradantrieb
Der ŠKODA OCTAVIA SPORTLINE ist mit effizienten Benzin- und Dieselaggregaten, Erdgasantrieb sowie Plug-in-Hybrid- und Mild-Hybrid-Technologie sowie mit Front- oder Allradantrieb erhältlich. Die Leistungsspanne reicht von 85 kW (115 PS) bis 150 kW (204 PS). Der 1,5 TSI mit 110 kW (150 PS) ist auf Wunsch mit 7-Gang-DSG und Mild-Hybrid-Technik erhältlich, der 2,0 TSI mit 140 kW (190 PS) und DSG optional mit Allradantrieb. Die Leistung des OCTAVIA iV SPORTLINE mit Plug-in-Hybridantrieb liegt bei 150 kW (204 PS), die des G-TEC-Modells mit Erdgasantrieb (CNG) bei 96 kW (130 PS). Den 2,0 TDI gibt es mit 85 kW (115 PS), 110 kW (150 PS) und 147 kW (200 PS). Beim mittleren Diesel sind DSG und Allrad optional, beim Top-Diesel serienmäßig. Die Adaptive Fahrwerksregelung DCC sorgt optional für eine dynamische Optik und ein individuelles Fahrverhalten. Sie ist in 15 Stufen von komfortabel bis sportlich einstellbar und passt die Federung kontinuierlich an. Die Sicherheit erhöhen auf Wunsch der Proaktive Insassenschutz mit Überschlagschutz, innovative Assistenzsysteme wie Ausweich- und Abbiegeassistent sowie der neue zentrale Airbag zwischen den Vordersitzen.

Sportsitze und Drei-Speichen-Sportlenkrad im Innenraum
Das Interieur des ŠKODA OCTAVIA SPORTLINE baut auf der Style-Ausstattung auf und bietet eine Instrumententafel mit Stoffbezug sowie Dekorleisten in schwarzem Klavierlack. Die Sportsitze mit integrierten Kopfstützen tragen besonders atmungsaktive ThermoFlux-Bezüge. Das Multifunktions-Sportlenkrad verfügt über drei Speichen und eine SPORTLINE-Plakette, die dekorativen vorderen Einstiegsleisten tragen OCTAVIA-Schriftzüge. Außerdem bietet die neue OCTAVIA-Variante die bekannten Simply-Clever-Details wie beispielsweise den USB-C-Anschluss am Innenspiegel.

Weitere Informationen

Bilder

Tags