ŠKODA SCALA und ŠKODA KAMIQ binden mit der neuen Wireless SmartLink Technologie kabellos Smartphones ein

› Als erste ŠKODA Modelle unterstützen SCALA und KAMIQ kabellos Apple CarPlay und Android Auto
› Bequemerer Zugriff auf Smartphone-Apps und einfacheres Spiegeln von Inhalten auf das Fahrzeug-Display
› Aufladen der Smartphones im Fahrzeug ebenfalls ohne Kabel per Induktion möglich

Mladá Boleslav, 28. August 2019 – Der SCALA und der KAMIQ bieten jetzt die Möglichkeit, Smartphones kabellos mit dem Fahrzeug zu verbinden. Als erste Modelle in der ŠKODA Familie können sie mit der neuen Wireless SmartLink Technologie ausgestattet werden. Apple CarPlay oder Android Auto werden somit noch komfortabler nutzbar. In Kombination mit der optionalen Phone Box mit induktiver Ladefunktion und der drahtlosen Verbindung zur Fahrzeugantenne ist sogar eine komplett kabellose Nutzung von Smartphones möglich.

Bisher war es bei ŠKODA nötig, das Mobiltelefon zur Nutzung der SmartLink Technologie per USB-Kabel mit dem Fahrzeug zu verbinden. Auf dem Bildschirm des Infotainmentsystems werden dann ausgewählte Smartphone-Apps angezeigt, die sich während der Fahrt bedienen lassen. Mit der optionalen Wireless SmartLink Technologie werden Einbindung und Nutzung der Smartphones im kompakten SCALA und im neuen City-SUV KAMIQ jetzt nochmals einfacher und bequemer.

Bei der ersten Nutzung muss das Smartphone nur einmalig per Bluetooth mit dem Infotainmentsystem gekoppelt werden. Danach erfolgt die Verbindung über Wireless SmartLink bei aktivierter Bluetooth-Funktion automatisch bereits beim Einsteigen in das Fahrzeug, ohne dass der Fahrer etwas tun muss. Das Smartphone wird über Bluetooth gekoppelt und verbunden, der Datenfluss für das Spiegeln des Smartphones auf dem Bildschirm des Infotainmentsystems erfolgt über eine Wi-Fi-Verbindung. Wird das Smartphone nach dem Einsteigen in der optional erhältlichen Phone Box abgelegt, verbindet es sich neben dem Infotainmentsystem für einen besseren Empfang auch mit der Außenantenne des Fahrzeugs und wird zudem induktiv aufgeladen.

Weitere Informationen

Bilder

Tags

Diese Webseite verwendet Cookies.

Mehr Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Cookies und weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in den Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies und anderen Web-Technologien. Hier können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die angegebenen Zwecke zustimmen.