ŠKODA AUTO startet Fahrzeugverkauf in Singapur

ŠKODA AUTO startet Fahrzeugverkauf in Singapur
Ricky Tay, Managing Director der Volkswagen Group Singapur, Stefan Timmermann, Verkaufsleiter für die Region Asien und Mittlerer Osten und Florian Steiner, Managing Director der Volkswagen Group Singapur, bei der Eröffnung und Einweihung des neuen Showrooms. Der Markteintritt in Singapur ist ein weiterer Schritt bei der Umsetzung der Strategie 2025.

› ŠKODA AUTO eröffnet im südostasiatischen Stadtstaat zentralen Ausstellungs- und Verkaufsstandort
› Tschechische Marke bietet ab Mai 2018 zunächst fünf Modellreihen an
› ŠKODA AUTO Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier: „Markteintritt in Singapur ist ein weiterer Schritt zur Umsetzung der ŠKODA Strategie 2025“

Mladá Boleslav, 22. März 2018 – ŠKODA AUTO liefert seine Fahrzeuge ab Mai dieses Jahres auch in Singapur aus. Am heutigen Donnerstag eröffnet ŠKODA AUTO seinen Showroom in dem südostasiatischen Stadtstaat. Als Importeur und Handelspartner fungiert die Volkswagen Group Singapore (VGS). Zum Marktstart in Singapur wird ŠKODA AUTO fünf Modelle anbieten.

„In der Strategie 2025 haben wir uns vorgenommen, die weltweite Präsenz der Marke ŠKODA von 102 auf insgesamt 120 Märkte auszubauen. Der Markteintritt in Singapur ist ein weiterer Schritt zur konsequenten Umsetzung dieses Plans“, sagt ŠKODA AUTO Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier.

Mit den Modellen RAPID SPACEBACK, OCTAVIA und OCTAVIA RS, SUPERB sowie den SUV KAROQ und KODIAQ startet ŠKODA in Singapur durch. Am heutigen Donnerstag eröffnen Vertreter von ŠKODA AUTO und der Volkswagen Group Singapore (VGS), die als Importeur und Handelspartner fungieren wird, den zentralen Ausstellungs- und Verkaufsstandort. Neufahrzeuge werden ab Mai 2018 an Kunden ausgeliefert. Zur Eröffnung hat ŠKODA AUTO alle bereits bestehenden Besitzer eines ŠKODA Fahrzeugs in Singapur eingeladen.

Obwohl die Regierung des Stadtstaats eine Obergrenze für Neuzulassungen von Privatfahrzeugen eingeführt hat, gilt der Automobilmarkt in Singapur als Sprungbrett für den Markteintritt in Südostasien.

Die weitere Internationalisierung und die Eroberung neuer Märkte sind zentrale Handlungsfelder der ŠKODA Strategie 2025. Weitere Eckpfeiler der Strategie sind die Themen Elektromobilität, autonomes Fahren und Konnektivität, die Digitalisierung von Produkten und Prozessen sowie die Erweiterung des klassischen Automobilbaugeschäfts um vielfältige Mobilitätsdienstleistungen. Damit will ŠKODA AUTO in zwei Dimensionen wachsen: Der Fahrzeugabsatz soll weiter steigen, zudem sollen neue Geschäftsfelder wie etwa digitale Mobilitätsservices den Wachstumskurs auf eine breitere Basis stellen.