ŠKODA CITIGO: klein, wendig und charmant mit neuer Frontpartie und dunklen Heckleuchten

ŠKODA CITIGO: klein, wendig und charmant mit neuer Frontpartie und dunklen Heckleuchten
Innovativ und frisch – das Gesicht des Kleinstwagens zeigt sofort: Er gehört zur ŠKODA Familie. Die Gestaltung spiegelt die aktuelle Designsprache der Marke wider.

› Neue Frontpartie, Motorhaube, Stoßfänger, Nebelscheinwerfer, Kühlergrill
› LED-Tagfahrlicht und dunkelgetönte Heckleuchten (Serie ab der Ausstattungslinie Ambition und optional bei Active)
› Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht (optional ab Active)
› City Safe Drive mit Licht- und Regensensor, Light Assist mit Coming-Home-Funktion (optional ab Active)
› Leichtmetallfelgen im Turbinen-Design

Mladá Boleslav/Prag, 27. Juni 2017 – ŠKODA wertet den kleinsten Vertreter der gesamten Modellpalette auf. Der ŠKODA CITIGO startet als Drei- und Fünftürer mit vielen Neuerungen in Design, Technik und Ausstattung. Der Kleinstwagen fällt auf in der Menge. Frontpartie, Seitenlinie und Heckansicht signalisieren präzise Formen, klare Kanten und ruhige Flächen. Auf den ersten Blick handelt es sich um einen attraktiven, modernen und praktischen Stadtflitzer. Der ŠKODA CITIGO steht für moderne Technologie sowie für zeitgemäße, urbane Mobilität.

Design: Kompakt und doch geräumig
Mit 3.597 Millimeter Länge, 1.645 Millimetern Breite und 1.478 Millimeter Höhe (Fünftürer) zählt der ŠKODA CITIGO zu den kompaktesten und zugleich geräumigsten Fahrzeugen seines Segments. Vier Ausstattungsvarianten stehen zur Auswahl: Easy, Active, Ambition, Style. Außerdem gibt es das Sondermodell MONTE CARLO und das Aktionsmodell FUN. Der ŠKODA CITIGO ist ein Alleskönner für die Stadt – ebenso wendig wie übersichtlich.

Zur komplett überarbeiteten Frontpartie zählen eine neue Motorhaube, ein modifizierter Stoßfänger, veränderte Nebelscheinwerfer und ein im typischen ŠKODA Design neu gestalteter Kühlergrill. Die vorderen Scheinwerfer sind mit LED-Tagfahrlicht (Serie bei Ambition, Style und MONTE CARLO, Option bei Active) ausgestattet. Die Nebelscheinwerfer gibt es jetzt mit Abbiegelicht-Funktion (optional ab Active). Für erhöhten Komfort sorgen außerdem der City Safe Drive mit Licht- und Regensensor sowie der Light Assist mit der Coming-Home-Funktion (optional ab Ausstattungslinie Active).

Charakteristisch für das Heck sind die ab der Ausstattungslinie Ambition dunkelgetönten Rückleuchten. In den Ausstattungslinien Style und Ambition gibt es auf Wunsch das Fahrzeugdach und die Gehäuse der Außenspiegel in Weiß oder Schwarz (nicht erhältlich für die Karosseriefarben Sunflower-Gelb und Dark Saphire-Blau).

Angeboten werden Felgen in den Größen 14, 15 und 16 Zoll. Neu im Angebot ist die 15-Zoll-Leichtmetallfelge „Conan“ (optional für die Ausstattungslinie Style) in Silber oder Anthrazit glanzgedreht. Die acht Speichen erwecken mit ihrer Form den Eindruck einer Turbine. Neu sind auch die optional für die Ausstattungslinien Active, Ambition und Style erhältlichen und in Schwarz hochglanzpolierten 16-Zoll-Leichtmetallfelgen „Scorpius“. Bei den Karosserielackierungen ersetzt die leuchtende Unifarbe Kiwi-Grün den Metallic-Farbton Spring-Grün.

Innen wartet der Kleinstwagen mit den für ŠKODA typischen großen Raumwerten auf. Der ŠKODA CITIGO bietet ein Kofferraumvolumen von 251 Liter und die Ellenbogenbreite vorn 1.369 Millimeter (beim Fünftürer). Mit umgeklappter Rückbank wächst das Kofferraumvolumen des Dreitürers auf 951 Liter und des Fünftürers auf 959 Liter. Der lange Radstand von 2.420 Millimeter schafft reichlich Platz im Fond, vier Personen genießen die Fahrten bequem und komfortabel. Die Easy-Entry-Funktion beim Dreitürer (Serie bei den Ausstattungslinien Ambition und Style, Option bei Active) erleichtert den Einstieg in den Fond.

Die Kopffreiheit hinten beträgt großzügige 947 Millimeter (auf den Vordersitzen 993 Millimeter). Auch die Ellenbogenbreite im Fond ist mit 1.389 Millimeter beim Dreitürer (1.388 Millimeter beim Fünftürer) großzügig bemessen.

Multifunktionslederlenkrad und Climatronic
Das Armaturenbrett des ŠKODA CITIGO ist klar und übersichtlich gestaltet. Die Kombiinstrumente mit Geschwindigkeitsanzeige, Drehzahlmesser und Tankanzeige haben ein neues Design und sind in zwei unterschiedlichen Versionen erhältlich. Das serienmäßige Dreispeichenlenkrad mit dem ŠKODA Logo ist jetzt als Multifunktionslederlenkrad erhältlich (Serie bei den Sondermodellen ŠKODA CITIGO MONTE CARLO und ŠKODA CITIGO FUN, optional für die Ausstattungen Ambition und Style). Mit ihm lassen sich Telefon und Radio bedienen, ohne die Hände vom Lenkrad nehmen zu müssen. Die Klimaautomatik Climatronic (optional ab der Ausstattungslinie Ambition) sorgt jederzeit für angenehme Temperaturen.

Infotainmentsystem Swing und Move & Fun App integrieren das Smartphone
Die Radio- und Infotainmentsysteme Blues und Swing gehören einer neuen Generation an und bieten viele Anschlussmöglichkeiten – vom AUX-In-Anschluss über einen SD-Karten-Slot bis zur USB Buchse. Bei der Swing-Variante kommen ein Farbdisplay, sechs Lautsprecher und eine Bluetooth-Verbindung hinzu. Damit kann das Infotainmentsystem Swing mit dem Smartphone verbunden werden. Die Move & Fun App, die auf den Smartphone-Betriebssystemen iOS und Android läuft, dient für die Navigation, die Anzeige der Fahrdaten, das Freisprechen, für die Musik- und Radiowiedergabe und gibt Tipps zum energiesparenden Fahren. Auf Wunsch ist ein Maxi DOT Display (Serie beim CNG-Motor, optional für die Ausstattungslinien Ambition und Style) erhältlich.

Fahrerassistenzsysteme und umfangreiche Sicherheitsausstattung
Die Notbremsfunktion des City Safe Drive Systems hilft Auffahrunfälle in der Stadt zu vermeiden. Der Assistent ist automatisch bei Geschwindigkeiten zwischen 5 und 30 km/h aktiv. Ein in die Halterung des Innenrückspiegels integrierter Lasersensor scannt einen Bereich von zehn Metern vor dem Fahrzeug. Im Falle einer drohenden Kollision wird – falls der Fahrer nicht reagiert – zunächst die Bremsanlage konditioniert und der hydraulische Bremsassistent sensitiviert. Bei Bedarf leitet das System eine Vollbremsung bis zum Stillstand ein. Oder – falls der Fahrer nicht stark genug bremst – erhöht es automatisch den Bremsdruck.
Serienmäßig an Bord sind vier Airbags, die elektronische Stabilisierungskontrolle ESC, eine Antriebsschlupfregelung, eine elektronische Differentialsperre, eine elektromechanische Servolenkung, Dreipunkt-Sicherheitsgurte auf allen vier Sitzplätzen (vorne mit Gurtstraffern), eine Isofix-Vorbereitung auf den äußeren Rücksitzen (inklusive Top-Tether-Befestigung), eine automatische Aktivierung der Warnblinkanlage bei Gefahrenbremsung, der Berganfahrassistent sowie die Reifendrucküberwachung.

Drei Dreizylinder-Motoren stehen zur Auswahl
Im ŠKODA CITIGO kommen moderne Dreizylinder-Motoren zum Einsatz. Die vorne quer eingebauten Triebwerke leisten 44 kW (60 PS), 50 kW (68 PS, Erdgasvariante) sowie 55 kW (75 PS) und treiben die Vorderräder an. Der Hubraum beträgt jeweils 1,0 Liter (999 ccm). Das 1,0-Liter-Aggregat zeichnet sich in allen Leistungsstufen trotz des geringen Hubraums durch ein hohes Drehmoment bei geringer Geräuschentwicklung und hohe Effizienz aus. Alle Motoren erfüllen die strengen Anforderungen der EU-6-Abgasnorm. Zudem sind die Modelle in allen Ausstattungslinien (außer der Ausstattungslinie Easy) auf Wunsch mit der verbrauchsoptimierenden Green tec-Technologie ausgestattet.

Die Einstiegsmotorisierung ist der 1,0-Liter-Motor mit 44 kW (60 PS). Das maximale Drehmoment von 95 Nm wird bei 3.000 U/min erreicht. Der ŠKODA CITIGO beschleunigt in 14,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 162 km/h. In Kombination mit dem Fünfgang-Handschaltgetriebe verbraucht er im kombinierten Betrieb durchschnittlich 4,4 Liter auf 100 Kilometer und emittiert 101 Gramm CO2 pro Kilometer. In der besonders verbrauchsarmen Green tec-Version liegen die Werte bei 4,1 l/100 km bzw. 96 g CO2/km.

Bei gleichem Hubraum (999 ccm) leistet die stärkere Motorvariante des ŠKODA CITIGO 55 kW (75 PS). Das maximale Drehmoment von 95 Nm wird bei 3.000 U/min erreicht. Höchstgeschwindigkeit: 173 km/h (mit manuellem Getriebe), Beschleunigung von 0 auf 100 km/h: 13,5 Sekunden. Der Verbrauch beträgt mit manuellem Getriebe durchschnittlich 4,4 l/100 km im kombinierten Betrieb, das entspricht einem CO2-Ausstoß von 101 g/km. In der Green tec Version verbraucht der Motor 4,1 l/100 km, die Emissionen liegen bei 96 g/km CO2.

Green tec: besonders verbrauchsarm
Kernelemente der 1,0-Liter Motoren mit Green tec-Technologie im ŠKODA CITIGO sind ein Start Stopp-System und die Bremsenergierückgewinnung – innovative Lösungen, die für weniger Verbrauch und geringere Emissionen sorgen.

Erdgasantrieb: G-TEC als kostengünstige und umweltschonende Alternative
Wie die Green tec Versionen verfügt der erdgasbetriebene ŠKODA CITIGO 1,0 G-TEC serienmäßig über Start-Stopp-Automatik und Bremsenergierückgewinnung. Der besonders umweltschonende Erdgasantrieb kann mit den Ausstattungslinien Active, Ambition und Style (außer Easy) sowie dem Sondermodell MONTE CARLO und Aktionsmodell FUN bestellt werden.

In der Erdgasvariante arbeitet das bekannte 1,0-Liter-Dreizylinderaggregat, das speziell auf den Betrieb mit Erdgas optimiert wurde. Die Leistung beträgt 50 kW (68 PS). Die Verbindung aus Erdgasantrieb und Green tec-Technologie macht das kleinste ŠKODA Modell besonders sparsam und umweltschonend. Der ŠKODA CITIGO G-TEC kommt mit nur 4,5 kg Erdgas auf 100 Kilometer aus. Dabei emittiert er nur 82 g CO2/km und glänzt mit dem Bestwert A bei der Energieeffizienzklasse.

Getriebe, Lenkung, Leichtbau
Das kompakte Package des ŠKODA CITIGO mit kurzen Überhängen an Vorder- und Hinterachse und großem Radstand sowie die steife Karosseriestruktur bilden die Basis für eine sorgsame Abstimmung des Fahrwerks und damit gute Fahrdynamik. Leichte, hoch feste Stähle reduzieren das Gewicht und erhöhen die Sicherheit. Leichte Handschalt- und Automatikgetriebe sorgen genau wie die intelligent arbeitende Lenkung für eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs.

In allen Ausstattungslinien kommt eine elektromechanische Servolenkung mit Aktuator an der Lenksäule zum Einsatz. Die Servounterstützung arbeitet nur dann, wenn sie benötigt wird.

Der ŠKODA CITIGO bietet das Fünfgang-Handschaltgetriebe und das automatisierte Schaltgetriebe. Bei der Entwicklung lag der Fokus auf einer gewichts- und bauraumoptimierten Konstruktion. Das Handschaltgetriebe wiegt lediglich 27 Kilogramm. Die automatisierte Version des Getriebes – das unter dem Namen ASG angeboten wird – zählt mit unter 30 Kilogramm Gewicht ebenfalls zu den leichtesten, jemals gebauten Automatikgetrieben. Das Getriebe senkt den Verbrauch im Vergleich zur handgeschalteten Version um bis 0,1 Liter Benzin je 100 Kilometer.

Die Karosseriestruktur des ŠKODA CITIGO setzt nicht nur Maßstäbe in puncto Sicherheit. Sie erfüllt mit ihrer besonderen Steifigkeit auch hohe Komfortansprüche an das Akustik- und Schwingungsverhalten.

Zahlreiche ‚Simply Clever’ Lösungen an Bord
Die Vielzahl cleverer Ideen, die in allen Modellen der tschechischen Traditionsmarke stecken, sind zum Leitspruch für die gesamte Produktpalette geworden: ‚SIMPLY CLEVER’. Auch im kleinsten Vertreter stecken Lösungen, die das Leben an Bord angenehmer machen. Hier eine Auswahl: Regenschirm unter dem Beifahrersitz, Halter für Warnweste unter dem Fahrersitz, ausklappbarer Taschenhalter am Handschuhfachgriff, Netze an den Innenseiten der Vordersitzlehnen (Serie ab Ambition), Multimediahalter in der Mittelkonsole, Tickethalter an der Windschutzscheibe und Sonnenblende, Cupholder zwischen den Vordersitzen, 1,5-Liter-Flaschenhalter in den Ablagefächern der vorderen Türen, variabler Ladeboden im Kofferraum, Netze und Haken im Kofferraum zur Gepäckbefestigung, umklappbare Beifahrersitzlehne (Fünftürer), Ablagefächer neben den Rücksitzen (Dreitürer), mobiler Abfallbehälter. Insgesamt gibt es jeweils 16 ‚Simply Clever‘ Lösungen im Drei und im Fünftürer.

Sondermodell MONTE CARLO und Aktionsmodell FUN
Im Rallye-Design und mit dynamischen Seriendetails geht der ŠKODA CITIGO MONTE CARLO an den Start. Auffälligste Merkmale: das um 15 Millimeter tiefergelegte Sportfahrwerk, Front- und Heckspoiler sowie das aus dem Motorsport stammende Styling. Vorn fällt der modifizierte Frontspoiler ins Auge. Kühlergrillrahmen und die Außenspiegelgehäuse sind in sportlichem Schwarz gehalten. Die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe sind dunkelgetönt (SunSet). Auch der Innenraum ist mit eigens für diese Ausstattungslinie gestalteten Sitzbezügen in Monte-Carlo-Rot ein Hingucker. Der als Drei- und Fünftürer erhältliche ŠKODA CITIGO MONTE CARLO basiert auf der Ausstattungslinie Ambition. Die Radhäuser werden von schwarzen 15-Zoll-Leichtmetallrädern im Design „Crux“ mit Reifen der Dimension 185/55 gut ausgefüllt.

ŠKODA bietet mit dem CITIGO FUN auch ein Aktionsmodell als Drei- und Fünftürer an. Zur Serienausstattung zählen Leichtmetallfelgen und das Infotainmentsystem Swing mit farbigem Display und sechs Lautsprechern. Es verfügt über Bluetooth-Telefonfreisprecheinrichtung und SD-Karten-Slot. Wird das Smartphone mit der Move & Fun-Smartphone-Dockingstation (mit Halterung auf dem Armaturenbrett – optional für die Ausstattungslinien Ambition und Style) eingebunden, lassen sich Radio und Musikmedien darüber steuern. Auch die farblichen Akzente im Innenraum heben den ŠKODA CITIGO FUN ab. Die Armaturentafel ist über die ganze Breite in Piano-Weiß gehalten, die Türverkleidung in Schwarz.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Cookies und weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in den Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies und anderen Web-Technologien. Hier können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die angegebenen Zwecke zustimmen.