ŠKODA KODIAQ 4×4: Der Allrad-Bestseller

ŠKODA KODIAQ 4×4: Der Allrad-Bestseller

›   Allein im Jahr 2017 entschieden sich fast 60.000 Kunden für den KODIAQ 4×4
›   Hohe Anhängelast von bis zu 2.500 kg, Trailer Assist unterstützt Rangiermanöver
›   ŠKODAs großer SUV auch als KODIAQ SCOUT 4×4 und KODIAQ SPORTLINE 4×4 verfügbar

Die Allradversionen dominieren beim ŠKODA KODIAQ eindeutig. Rund zwei Drittel aller Kunden bestellen das große SUV mit Allradantrieb, damit ist es das beliebteste Modell im ŠKODA 4×4 Programm. Der ŠKODA KODIAQ bietet bis zu sieben Sitzplätze, ein außergewöhnliches Raumangebot und überzeugt mit einer Anhängelast von bis zu 2.500 kg.

Mit dem Eintritt ŠKODA ins große SUV-Segment markiert der ŠKODA KODIAQ für den Automobilhersteller aus Mladá Boleslav den Beginn eines neuen Kapitels. Mit einer Länge von 4.697 mm gehört er im Feld der kompakten SUV zu den größten Vertretern seiner Zunft. Aufgrund seines großzügigen Raumangebots verfügt er als erster ŠKODA überhaupt auf Wunsch über eine dritte Sitzreihe und bietet damit Platz für bis zu sieben Personen. Mit einem Kofferraumvolumen von bis 2.065 Liter eignet sich der KODIAQ optimal für Familien. Mit dem KODIAQ begann auch eine die Ära von ŠKODA Connect: Darüber lässt sich das Fahrzeug mit dem Internet verbinden und bietet den Insassen verschiedene Dienste und Services.

Der ŠKODA KODIAQ wird weltweit hervorragend angenommen. Rund 60 Prozent aller Besteller ordern den KODIAQ in der 4×4-Variante. Bei keinem anderen ŠKODA-Modell entscheiden sich mehr Kunden für die Allradversion.

NACHGEFRAGT:
WELCHES ŠKODA MODELL HAT DIE GRÖßTE BODENFREIHEIT?
 
Das ŠKODA-Modell mit der größten Bodenfreiheit ist der SKODA KODIAQ SCOUT. Mit 194 mm hat er gegenüber der Standardversion auch einen höheren Anfahrwinkel von 20,1° vorne und 22,8° hinten.

 

In Kombination mit dem 110 kW starken 2,0 TDI-Motor zieht der KODIAQ 4×4 einen Anhänger von bis zu 2.500 kg Gewicht und hat damit unter allen ŠKODA Fahrzeugen die derzeit höchste Anhängelast. Beim Manövrieren unterstützt der Rangierassistent „Trailer Assist“.

Die modernste 4×4 Technik lässt sich mit fast allen Motoren kombinieren, die für den ŠKODA KODIAQ angeboten werden. Bei den Getrieben stehen ein 6-Gang-Schaltgetriebe oder ein automatisches Doppelkupplungdgetriebe mit sechs oder sieben Gängen zur Auswahl.

In den Modellvarianten KODIAQ SCOUT und KODIAQ SPORTLINE tritt das große ŠKODA SUV besonders individuell auf. Der KODIAQ SCOUT ist für den Einsatz im Gelände prädestiniert und ausschließlich mit Allradantrieb erhältlich. Ein Schlechtwege-Paket schützt Motor und Fahrwerk, Voll-LED Scheinwerfer und LED Nebelscheinwerfer leuchten die Strecke jederzeit optimal aus. Die Bodenfreiheit des KODIAQ SCOUT beträgt 194 mm, außerdem verfügt er vorne und hinten über größere Rampenwinkel.

Der KODIAQ SPORTLINE genügt hingegen auch besonders sportlich-dynamischen Ansprüchen. Auch er ist mit Allradantrieb erhältlich – für beste Traktion und Fahrstabilität auf der Strecke.

technicka-data_GER

stahnout_GER

share_GER

Silke Rosskothen
Leiterin der Produktkommunikation
T +420 326 811 731
silke.rosskothen@skoda-auto.cz

Alžběta Šťastná
Pressesprecherin der Produktkommunikation
T +420 605 293 509
alzbeta.stastna@skoda-auto.cz