ŠKODA OneApp: Einzigartige Vernetzung, vielfältige Funktionen

ŠKODA OneApp: Einzigartige Vernetzung, vielfältige Funktionen
Mit der Applikation ŠKODA OneApp erreicht ŠKODA eine neue Dimension der Konnektivität zwischen Fahrzeug und Smartphone. Die App nutzt die SmartLink+ Technologie, um ausgewählte Funktionen und Fahrzeuginformationen auf dem Infotainment-System oder auf dem Smartphone abzubilden.

› Fahrdaten, Statistiken, Fahrtenbuch und weitere Anwendungen in einer App verfügbar
› Innovative Funktionen für Fahrstil-Analyse, Fahrzeugstatus-Check, Navigation und Unterhaltung

Mladá Boleslav, 29. Juni 2017 – Mit der jüngsten Version der Smartphone-Applikation ŠKODA OneApp lassen sich hilfreiche Informationen wie Kraftstoffverbrauch, Fahrdynamik, Navigationsdaten und Servicehinweise auf dem Bildschirm des Infotainment-Systems anzeigen und steuern. Ohne das Smartphone zu betätigen, kann der Fahrer ausgewählte Funktionen der ŠKODA OneApp bequem per Fingertipp am großen Fahrzeug-Display auswählen.

Mit der Smartphone-Applikation ŠKODA OneApp erreicht ŠKODA eine neue Dimension der Konnektivität zwischen Fahrzeug und Smartphone. Die App nutzt die SmartLink+ Technologie, um ausgewählte Funktionen und Fahrzeuginformationen auf dem Infotainment-System oder auf dem Smartphone abzubilden. Einmal auf dem Smartphone installiert, bietet die App ein breites Spektrum an Funktionen – von der Möglichkeit relevante Motor- und Fahrzeugdaten abzurufen bis zu Wetterinformationen. ŠKODA Fahrer können beispielsweise mit der „advisor“-Funktion ihr Fahrverhalten analysieren und lernen, wie sie durch effizienteres Fahren Kraftstoff sparen. Ob Fahrdynamik, Geschwindigkeit oder Navigationsdaten: ŠKODA OneApp unterstützt den Fahrer in jeder Situation und versorgt ihn mit allen wichtigen Informationen rund um die moderne Mobilität. Das digitale Fahrtenbuch-Tool LOGBOOK etwa erfasst sämtliche relevante Fahrdaten. Auch Audio-Angebote von Musik-Streaming-Diensten werden in einer künftigen Version der ŠKODA OneApp verfügbar sein.

Fahrzeug und Smartphone werden ganz einfach per USB-Kabel oder über die in den Navigations-Systemen Amundsen und Columbus integrierten WiFi-Hotspots verbunden. Die Fahrzeuginsassen können die ŠKODA OneApp per Fingertipp über das Infotainment-System des Fahrzeugs aktivieren und steuern. So ist mit nur einer Applikation eine Vielzahl von digitalen Serviceleistungen abrufbar, die über die bisher verfügbaren Anwendungen im Automobil hinausgehen. Die ŠKODA OneApp steht im App-Store von Apple und auf Google Play zum kostenlosen Download bereit. Die Anwendung kann in allen ŠKODA Fahrzeugen genutzt werden, vorausgesetzt, das Auto wurde nach Juni 2016 gebaut und ist mit SmartLink sowie einem USB-Kabel-Anschluss ausgestattet bzw. verfügt über SmartLink+ und kann demnach via USB-Kabel oder WiFi mit dem Smartphone verbunden werden.

Die wichtigsten Features der neuen ŠKODA OneApp im Überblick:

REAL-TIME DRIVE DATA
Die Funktion dient der Aufzeichnung von Leistungsparametern des Fahrzeugs während der Fahrt. So können zum Beispiel Informationen zur Fahrdynamik, Motordrehzahl, Beschleunigung und Verbrauchs- oder Geschwindigkeitswerte in Echtzeit abgerufen werden. Mit der grafisch aufbereiteten Darstellung der Werte auf dem Bordmonitor wird die Anzahl der Instrumente um zusätzliche Anzeigen – beispielsweise für Drehmoment, Durchschnittsverbrauch oder Querbeschleunigung bei sportlicher Kurvenfahrt – ergänzt.

DRIVING STATS
Mit ŠKODA OneApp können ŠKODA Fahrer zahlreiche Fahrdaten aufzeichnen und abrufen, um ihre Fahrweise exakt zu analysieren. Die Statistiken liefern wichtige Anhaltspunkte, um die Leistung des Fahrzeugs optimal zu nutzen und die Effizienz auf künftigen Fahrten zu steigern.

LOGBOOK
Das digitale Fahrtenbuch protokolliert präzise alle relevanten Fahrdaten und stellt eine übersichtliche Zusammenfassung zur Verfügung. Dabei kann auch zwischen geschäftlichen und privaten Fahrten unterschieden werden.

POI & NAVIGATION
Mit unterschiedlichen Kooperationspartnern ermöglicht ŠKODA den Nutzern der OneApp eine Navigationsdarstellung. Der Nutzer kann ganz einfach „Points of Interest“ (POI) in der Umgebung finden und schickt sie anschließend direkt in die integrierte Navigation oder in die Apps der Kooperationspartner. Dank der Apps funktioniert die Navigationsdarstellung auch auf Basis von Satellitenbildern. Diese realitätsnahe Anzeige der Umgebung kann in vielen Situationen die Orientierung erleichtern.

Zusätzlich zu den „Points of Interest“ (POI) in der Umgebung werden alle naheliegenden Tankstellen auf der Karte des Displays angezeigt und je nach Verfügbarkeit des Anbieters sogar die aktuellen Kraftstoffpreise verglichen. Dabei weiß das System bei der Preisangabe auch, ob das Fahrzeug Benzin oder Diesel benötigt. Außerdem wird die beste und schnellste Route zur ausgewählten Tankstelle angezeigt.