Weihnachtstour mit dem Elektroauto im Winter

6. 12. 2022

Weihnachten ist Familienzeit. Und Fahrzeit. Viele reisen über die Festtage in ihre Heimat, die oft nicht um die Ecke liegt. Entspannt und lokal emissionsfrei gelingt die Weihnachtstour im passenden Elektroauto. Entgegen manchen Vorurteilen sind damit auch im Winter weite Fahrten kein Problem. Mit cleverer Routenführung, etwa im ENYAQ iV, gelingt Ihnen auch die Langstrecke ganz entspannt. Zusätzlich helfen Ihnen unsere Tipps und die innovativen technischen Lösungen von ŠKODA, die Reichweite in der kalten Jahreszeit zu erhöhen.

Kluge Navigation mit Schnelladesäulen

Ihr elektrischer ŠKODA ENYAQ iV erkennt Ihren Fahrstil und passt die Berechnung der Reichweite entsprechend an. So wissen Sie schon vor dem Start der „Coming-Home-Tour“, wie weit Sie mit Ihrer frischen Akkuladung kommen und ob beziehungsweise wann Sie mit Ladestopps rechnen sollten. Dabei hilft Ihnen die clevere Navigation des ENYAQ iV. Sie plant Ihre Route so, dass erforderliche Ladestopps nur an HPC-Schnellladestationen stattfinden. HPC steht für „High Power Charging“. Hier stehen Ladeleistungen zwischen 100 und 350 Kilowatt bereit. Damit laden Sie zum Beispiel Ihren ENYAQ iV 80 in ungefähr 40 Minuten von 10 auf 80 Prozent Akkukapazität. Die Powerpass-App zeigt Ihnen zudem, ob eine bestimmte Ladestation gerade belegt ist und Sie mitunter einen anderen Charger auf der Route ansteuern sollten.

SKODA_ENYAQ_iV_80X_117411_1dd80044
Coming Home for Christmas - mit dem ENYAQ iV.

 

Unsere Tipps für noch mehr Reichweite

Mit der Reichweitenoptimierung können Sie sogar schon vor dem Start Ihrer Tour beginnen. So sollten Sie den Reifenluftdruck anpassen, wenn Ihr ŠKODA auf der Weihnachtsfahrt stärker beladen sein wird als im Alltag. Denn ein zu geringer Luftdruck erhöht den Rollwiderstand der Pneus und damit den Energieaufwand beim Fahren. Ihren Komfort und zugleich die Energieeffizienz Ihrer Fahrt erhöht es, wenn Sie das Fahrzeug aufwärmen, solange es noch an der Ladestation ist. Die Vorklimatisierung starten Sie ganz bequem in der MyŠKODA App. Für die Fahrt selbst bietet Ihnen der ENYAQ iV einen Energiesparmodus an, der die Motor- und Klimaleistung und damit den Energieverbrauch reduziert. Die Höchstgeschwindigkeit liegt dann bei 130 Kilometern pro Stunde. Sie können den Modus jederzeit per Menüauswahl oder mit einem nachdrücklichen Tritt aufs Gaspedal (Kickdown) beenden.

SKODA_ENYAQ_iV_80X_117409_709a6b7d
ŠKODA ENYAQ iV: auch auf unbefestigten Straßen stark!

 

Clevere Lösungen für die kalte Jahreszeit

Ein hochmodernes Elektrofahrzeug wie der ENYAQ iV 80 schafft Reichweiten von mehr als 520 Kilometern* im WLTP-Zyklus. Warme Außentemperaturen ab 20 Grad Celsius begünstigen die besonders hohe Effizienz. Im Winter allerdings reduziert sich die maximale Reichweite, da zum Beispiel der Innenraum mit Energie aus der Batterie geheizt werden muss. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor nutzen dazu die entstehende Abwärme. Auch die Batterie selbst muss im Elektroauto temperiert werden, was den Energieeinsatz erhöht. Doch ŠKODA bietet auch für diese winterlichen Herausforderungen ausgeklügelte technische Lösungen. So optimiert die Software des ENYAQ iV das Wärmemanagement der Batterie und federt den Reichweitenverlust bei kalten Außentemperaturen ab. Die optional erhältliche Wärmepumpe kann durch die Verdichtung von Kohlenstoffdioxid warme Luft produzieren und den Innenraum beheizen, ohne Energie aus der Batterie zu nutzen.

SKODA_ENYAQ_iV_80X_117401_e1faec61.jpg
Der ŠKODA ENYAQ iV ist auch bei Eis und Schnee ein verlässlicher Partner.

 

Homecoming im Elektroauto

Mit den technischen Innovationen und klugen Features von ŠKODA sowie unseren Tipps rund um mehr Reichweite steht Ihrer elektrisierenden Weihnachtstour nichts im Wege.

* Wert im WLTP-Messverfahren ermittelt. Tatsächliche Reichweite abhängig von Faktoren wie persönlicher Fahrweise, Streckenbeschaffenheit, Außentemperatur, Witterungsverhältnissen, Nutzung von Heizung und Klimaanlage, Vortemperierung, Anzahl der Mitfahrer.