ŠKODA KAROQ: Modellvarianten, Ausstattungen & technische Daten

ŠKODA KAROQ: Modellvarianten, Ausstattungen & technische Daten

MODELLE KAROQ 8. 2. 2022

Das beliebte Kompakt-SUV ŠKODA KAROQ rundet neben dem KODIAQKAMIQ und ENYAQ iV die Familie der SUV bei ŠKODA ab. Mit einem kraftvollen Design, hochwertiger Ausstattung, höchster Sicherheit, moderner Technik und digitalen Instrumenten überzeugt der überarbeitete ŠKODA KAROQ auch im Modelljahr 2022. Ein betont dynamischer Auftritt ist mit der temperamentvollen SPORTLINE-Version garantiert und das Sondermodell KAROQ TOUR bietet ein umfangreiches Ausstattungspaket mit sattem Preisvorteil.

Alle Infos zum „Kompakten“ von ŠKODA in der Übersicht:

KAROQ: Update für das Erfolgsmodell

Der kleinere Bruder des KODIAQ war 2020 sowie in den ersten sechs Monaten 2021 nach dem OCTAVIA das weltweit am zweithäufigsten ausgelieferte ŠKODA Modell. Vier Jahre nach der Markteinführung wurde der KAROQ dann umfangreich überarbeitet. Mit aufgefrischtem Design, optimierter Aerodynamik sowie State-of-the-Art-Assistenzsystemen und Infotainmentoptionen soll das Update die Erfolgsstory des ŠKODA KAROQ fortschreiben. (weiterlesen)

Kraftvolles Design und hochwertige Ausstattung

Der rundum aufgefrischte ŠKODA KAROQ tritt noch markanter auf. Neben dem breiteren, jetzt hexagonalen ŠKODA Grill setzen schmalere Leuchten vorne und hinten sowie aerodynamisch optimierte Leichtmetallräder neue optische Akzente. Neu gestaltete Stoßfänger, eine ausdrucksstark konturierte Motorhaube und das nachgeschärfte Design der Heckpartie mit ŠKODA Schriftzug kennzeichnen den überarbeiteten KAROQ. (weiterlesen)

 

Neues Interieur im KAROQ

Das Interieur des überarbeiteten ŠKODA KAROQ ist noch nachhaltiger und komfortabler. Im neuen, optional erhältlichen Eco-Paket bestehen die Sitzbezüge aus veganen und recycelten Materialien. Für frische Akzente sorgen die erweiterte LED-Ambientebeleuchtung sowie neue Dekorleisten an der Instrumententafel und den Türverkleidungen. Auf Wunsch lässt sich jetzt auch der Beifahrersitz elektrisch einstellen. (weiterlesen)

Modernes Infotainment und digitale Instrumente

Der ŠKODA KAROQ ist bei der Konnektivität ganz weit vorn: Er verfügt über Infotainmentsysteme aus der dritten Generation des Modularen Infotainment-Baukastens und ist dank integrierter eSIM permanent online. Infotainment-Apps geben einen Überblick über den Wetterbericht oder aktuelle Nachrichten und erlauben die Verwaltung von Terminen. (weiterlesen)

 

Noch mehr Sicherheit im neuen KAROQ

Weiter verbesserte Assistenz- und Sicherheitssysteme sowie bis zu neun Airbags sorgen im ŠKODA KAROQ für den bestmöglichen Schutz aller Passagiere. Der Travel Assist fasst fünf bis acht Assistenzsysteme zusammen, dazu zählen etwa der Vorausschauende Adaptive Abstandsassistent, der Adaptive Spurhalteassistent und die verbesserte Verkehrszeichenerkennung. Der optionale Proaktive Insassenschutz reagiert bei drohenden Kollisionen präventiv, um mögliche Unfallfolgen zu minimieren. (weiterlesen)

 

Die Exterieur-Highlights des ŠKODA KAROQ

Markanter, gestreckter und aerodynamischer: Der überarbeitete KAROQ trägt einen hexagonalen ŠKODA Grill, der ihm im Zusammenspiel mit der neuen Frontschürze eine robustere Präsenz verleiht. Die Frontscheinwerfer sind jetzt ebenso wie die Heckleuchten schmaler gezeichnet, verfügen über eine Vier-Augen-Leuchtgrafik und sind erstmals mit LED-Matrix-Technologie erhältlich. Ein neuer, längerer Heckspoiler, eine Frontschürze mit Air Curtains sowie neue aerodynamisch optimierte Leichtmetallräder tragen zu einer Bestmarke beim Luftwiderstandsbeiwert bei. (weiterlesen)

Dynamisches Topmodell KAROQ SPORTLINE

Das Topmodell KAROQ SPORTLINE spielt mit eigenständigen Designmerkmalen auf das Motorsport-Engagement von ŠKODA an. Zahlreiche schwarze Akzente, 19-Zoll-Leichtmetallräder und serienmäßige Matrix-LED-Hauptscheinwerfer kennzeichnen diese dynamisch ausgelegte Version. Im Innenraum dominiert ein sportliches Schwarz mit Dekorleisten in Klavierlack-Optik an der Instrumententafel und an den Türverkleidungen im Carbonlook. Wie alle ŠKODA SPORTLINE-Modelle verfügt auch der KAROQ SPORTLINE über spezifische Plaketten am Multifunktions-Sportlenkrad und an den Kotflügeln, um auf die dynamische Familienzugehörigkeit zu verweisen. (weiterlesen)


Das Sondermodell KAROQ
TOUR

Zur neuen ŠKODA Sondermodellreihe TOUR gehört auch der umfassend überarbeitete KAROQ. Markante äußere Kennzeichen der TOUR-Version sind die serienmäßigen Matrix-LED-Hauptscheinwerfer, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im Design Scutus Grau-Glanzgedreht sowie getönte Heck- und hintere Seitenscheiben (Sunset). Im Interieur zeichnet sich der KAROQ TOUR unter anderem durch das Musiksystem Bolero, ein digitales Kombiinstrument, LED-Ambientebeleuchtung und Zwei-Zonen-Klimaanlage Climatronic aus. Das Sondermodell KAROQ TOUR punktet mit einem sattem Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. (weiterlesen)

KAROQ als Restwertriese 2025 ausgezeichnet

Bei der renommierten Restwertprognose von Focus Online und Bähr & Fess Forecasts landete der ŠKODA KAROQ im Dezember 2021 auf Platz eins beim absoluten Restwert in Euro: Kein anderes Fahrzeug in der Kategorie „Mittelgroße SUV“ behält nach vier Jahren so viel von seinem Neuwert wie der KAROQ 1,0 TSI 81 kW (110 PS) (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,5 – 5,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 125 – 118 g/km). (weiterlesen)

KAROQ und KODIAQ im Vergleich

Wir haben zusammengestellt, was Sie über die beliebten Mitglieder der ŠKODA SUV-Familie wissen müssen – und worin sich die beiden Modelle unterscheiden. In Länge, Breite und Höhe, was sie im Inneren bieten, wie es mit der Motorisierung aussieht und welche Unterschiede es bei den Assistenzsystemen gibt. Der große Vergleich von ŠKODA KODIAQ und ŠKODA KAROQ. (weiterlesen)

extratouch-Titelbild31-480x257