Zwei Batterien, drei Leistungsstufen, Heck- und Allradantrieb

Für das ENYAQ COUPÉ iV bietet ŠKODA zwei Batteriegrößen und drei unterschiedliche Leistungsstufen an. Die Batterien sind im Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) aus dem Volkswagen Konzern im Unterboden platziert. Im ENYAQ COUPÉ iV 60 ist eine Lithium-Ionen-Batterie mit einem Energiegehalt von 62 kWh verbaut, davon lassen sich netto 58 kWh nutzen. Der Elektromotor leistet 132 kW* und treibt über ein Ein-Gang-Getriebe die Hinterräder an. Auch beim ENYAQ COUPÉ iV 80 werden die Hinterräder angetrieben, hier entwickelt der Elektromotor eine Leistung von 150 kW*. In Kombination mit dem größeren 82-kWh-Akku (netto 77 kWh) und der exzellenten Aerodynamik mit einem Luftwiderstandsbeiwert von cw 0,247 ermöglicht diese Variante mit mehr als 535 Kilometern die größte Reichweite innerhalb der Baureihe.

ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV

ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV

Auch im ENYAQ COUPÉ iV 80x kommt die größere der beiden Batterien zum Einsatz. Sie liefert bei diesem Modell auch Strom für einen zweiten, 80 kW starken Elektromotor an der Vorderachse, damit verfügt das ENYAQ COUPÉ iV 80x über Allradantrieb. Insgesamt entwickeln die beiden Elektromotoren gemeinsam 195 kW**. Mit Wechselstrom lässt sich das neue Coupé – beispielsweise an einer ŠKODA iV Charger-Wallbox – mit bis zu 11 kW in sechs bis acht Stunden komplett laden. Das ENYAQ COUPÉ iV lässt sich auch an öffentlichen DC-Schnelladestationen mit einer Ladeleistung von bis zu 125 kW laden. Auf Wunsch ist auch der iV Universal Charger erhältlich, eine mobile Ladelösung mit austauschbaren Anschlusssteckern.

ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV

ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV

ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV - Infografik

PDF herunterladen      JPG herunterladen

* Unter Umständen ist die maximale Systemleistung nicht voll verfügbar. Die in einzelnen Fahrsituationen verfügbare Leistung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z. B. der Umgebungstemperatur, dem Ladestand sowie der Temperatur, dem Zustand oder dem Alter der Hochvoltbatterie.

** Elektrische Maximalleistung 195 kW: Gemäß UN-GTR.21 ermittelte Maximalleistung, die für maximal 30 Sekunden abgerufen werden kann. Die in der individuellen Fahrsituation zur Verfügung stehende Leistung ist abhängig von variablen Faktoren wie Außentemperatur, Temperatur-, Lade- und Konditionierungszustand oder physikalische Alterung der Hochvoltbatterie. Die Verfügbarkeit der Maximalleistung erfordert insbesondere eine Temperatur der Hochvoltbatterie zwischen 23 und 50 °C und einen Batterieladezustand > 88 %. Abweichungen insbesondere von vorgenannten Parametern können zu einer Reduzierung bis hin zur Nichtverfügbarkeit der Maximalleistung führen. Die Batterietemperatur ist in gewissem Umfang über die Funktion Standklimatisierung mittelbar beeinflussbar und der Ladezustand unter anderem im Fahrzeug einstellbar. Die aktuell zur Verfügung stehende Leistung wird in der Fahrleistungsanzeige des Fahrzeugs angezeigt. Um die nutzbare Kapazität der Hochvoltbatterie bestmöglich zu erhalten, empfiehlt es sich, für die tägliche Nutzung ein Ladeziel von 80 % für die Batterie einzustellen (vor z. B. Langstreckenfahrten auf 100 % umstellbar).

DSC01282_RET-1

Folgen Sie uns auf twitter.com/skodaautonews, um die neuesten Nachrichten zu erhalten. Alle Inhalte zum neuen ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV finden Sie unter #EnyaqCoupeiV.

share-de

Christian Heubner
Leiter Produktkommunikation
T +420 730 862 420
christian.heubner@skoda-auto.cz

Štěpán Řehák
Produktkommunikation
T +420 734 298 614
stepan.rehak@skoda-auto.cz

Weitere Informationen

Bilder

Tags

Pressemitteilungen Basierend auf den Tags: 2021, Coupé, ENYAQ iV, iV, SUV

Alles