Firmenwagen-Award 2019: Rekordergebnis für ŠKODA bei AUTO BILD-Leserwahl

› Leser küren ŠKODA Modelle in vier Kategorien zum besten Firmenwagen
› Flaggschiff ŠKODA SUPERB dominiert Mittelklasse der Importfahrzeuge
› Bestseller ŠKODA OCTAVIA gewinnt Import-Kompaktklasse
› ŠKODA KAROQ beliebtestes Import-SUV als Firmenwagen
› Im Kleinwagensegment ist ŠKODA FABIA Importsieger für Profis

Mladá Boleslav/Weiterstadt, 17. Oktober 2019 – ŠKODA ist die erfolgreichste Marke des Firmenwagen-Award 2019 der Fachzeitschrift AUTO BILD: Der tschechische Automobilhersteller setzt sich mit gleich vier Baureihen durch. Das Topmodell SUPERB gewinnt die Mittelklasse, der OCTAVIA überzeugt in der Kompaktklasse, mit dem KAROQ erobert ŠKODA die Spitze im SUV-Segment und der FABIA glänzt als beliebtester Kleinwagen unter Profis. Alle genannten Modelle wurden jeweils Importsieger ihrer Kategorie.

Bis zum 8. September 2019 konnten die AUTO BILD-Leser online abstimmen und in sieben Kategorien ihre Favoriten küren. Nominiert waren die laut Kraftfahrt-Bundesamt meistzugelassenen Fahrzeuge des ersten Halbjahres 2019.

Gewerblich genutzte Kleinwagen tummeln sich vor allem im urbanen Bereich und müssen besonders praktisch, wendig und sparsam sein. In dieser Kategorie setzte sich der ŠKODA FABIA als beliebtestes Firmenauto unter allen Importmodellen durch. Zu seinen Pluspunkten gehören unter anderem sein großzügiges und variables Raumangebot, die in seiner Klasse besonders komfortable Ausstattung, sinnvolles Zubehör und zurückhaltender Verbrauch.

Die Kompaktklasse ist im Segment der beruflichen Vielfahrer besonders stark beheimatet. Der OCTAVIA ist die bestverkaufte Baureihe und Herzstück von ŠKODA. Seine dritte Generation vereint großzügiges Raumangebot, hohe Funktionalität, zahlreiche Sicherheits- und Komfortfeatures sowie ein gutes Preis-/Wertverhältnis zu einem stimmigen Gesamtpaket. Das sahen auch die Leser so und wählten ihn zum Importsieger der Kompaktklasse.

Im SUV-Segment eroberte der ŠKODA KAROQ den ersten Platz unter den Importmodellen. Das Kompakt-SUV überzeugt mit viel Platz und hochmodernen Ausstattungsextras wie etwa dem auf Wunsch verfügbaren Virtual Cockpit.

Auch wenn Manager oder der Chef selbst im ŠKODA SUPERB unterwegs sind, zählt neben den Qualitäten als rollendes Büro noch immer das Argument Spitzentechnik zu Spitzenpreisen. Der SUPERB beeindruckt als Sieger unter den Importfahrzeugen der Mittelklasse mit viel Platz für Passagiere und Gepäck sowie modernen Assistenzsystemen. Seit Mai 2019 punktet das umfassend überarbeitete ŠKODA Flaggschiff zusätzlich mit neuen Technologien wie etwa dem vorausschauenden adaptiven Abstandsassistenten und dem Side Assist sowie einem aufgewertetem Innenraum. Darüber hinaus bietet ŠKODA den SUPERB als erstes Modell der Unternehmensgeschichte jetzt auch mit Plug-in-Hybridantrieb an.

Weitere Informationen

Bilder

Tags

Diese Webseite verwendet Cookies.

Mehr Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Cookies und weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in den Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies und anderen Web-Technologien. Hier können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die angegebenen Zwecke zustimmen.