Rallye Hustopeče: Kopecký/Dresler treffen auf WRC 2-Spitzenreiter Tidemand/Andersson

Rallye Hustopeče: Kopecký/Dresler treffen auf WRC 2-Spitzenreiter Tidemand/Andersson
Rallye Cesky Krumlov 2017, (CZE), MMCR, Jan Kopecky/Pavel Dresler (CZE/CZE)

› ŠKODA Motorsport reist als Favorit zum vierten Lauf der Tschechischen Rallye-Meisterschaft (MČR)
› ŠKODA Werksteam Kopecký/Dresler startet nach WRC 2-Sieg bei zur Weltmeisterschaft gewerteten Rallye Italien Sardinien wieder in der Heimat
› Auch WRC 2-Spitzenreiter Pontus Tidemand/Jonas Andersson starten in Südmähren
› ŠKODA Motorsport-Chef Michal Hrabánek: „Wollen da weitermachen, wo wir bei der Rallye Český Krumlov aufgehört haben.“

Mladá Boleslav, 15. Juni 2017 – Bei der Rallye Hustopeče (16./17. Juni) visiert ŠKODA Motorsport den nächsten Sieg in der diesjährigen Tschechischen Rallye-Meisterschaft (MČR) an. Das Werksteam Jan Kopecký/Pavel Dresler (CZE/CZE) geht mit Rückenwind in den vierten Lauf des nationalen Championats. Am vergangenen Wochenende gewannen die beiden die Kategorie WRC 2 bei der zur Weltmeisterschaft gewerteten Rallye Italien Sardinien. ŠKODA Motorsport schickt bei der Rallye Hustopeče ein zweites Team ins Rennen. Auch die WRC 2-Spitzenreiter Pontus Tidemand/Jonas Andersson (SWE/SWE) starten im südmährischen Weinanbaugebiet. Am Freitag und Samstag müssen zwölf Wertungsprüfungen mit insgesamt rund 150 Kilometern Länge bewältigt werden.

„Wir wollen bei der Rallye Hustopeče da weitermachen, wo wir beim letzten Lauf in Český Krumlov aufgehört haben“, sagt ŠKODA Motorsport-Direktor Michal Hrabánek und fügt hinzu: „Pontus und Jonas sind in dieser Saison nur auf Schnee oder Schotter gefahren, wenn man von der Rallye Monte Carlo absieht. Sie gehen bei der Rallye Hustopeče an den Start, um im Hinblick auf den bevorstehenden WM-Lauf in Deutschland weitere Erfahrungen auf Asphalt zu sammeln.”
Pontus Tidemand ist sich der harten Konkurrenz aus dem ŠKODA Team bewusst. „Ich bin im vergangenen Jahr bei den Rallyes Šumava Klatovy und Český Krumlov an den Start gegangen und jeweils auf Rang zwei hinter Jan ins Ziel gekommen. Ich weiß, dass er in seiner Heimat kaum zu schlagen ist. Ich werde es aber trotzdem versuchen”, so der Schwede.

„Mein Ziel ist es ganz klar, die Tschechische Rallye-Meisterschaft zu gewinnen“, sagt Vorjahressieger Jan Kopecký. Zum Favoritenkreis bei der Rallye Hustopeče zählen außerdem die Ford-Piloten Václav Pech und Pavel Valoušek sowie Martin Koči mit einem privat eingesetzten ŠKODA FABIA R5.
Die Rallyefans können sich auf ein spannendes Wochenende freuen. Der vierte Lauf zur Tschechischen Rallyemeisterschaft (MČR) startet am Freitag um 19:00 Uhr. Die Hälfte der sechs Wertungsprüfungen (WP) der ersten Etappe muss nach Einbruch der Dunkelheit bewältigt werden. Am Samstag stehen weitere sechs Wertungsprüfungen auf dem Programm, bevor nach insgesamt rund 150 WP-Kilometern planmäßig um 16.34 Uhr der Sieger im Ziel in Hustopeče erwartet wird.

Der Kalender der Tschechischen Rallyemeisterschaft 2017 (MČR)

Veranstaltung/ Datum
Valašská Rallye; 25.03.–26.03.2017
Rally Šumava Klatovy; 21.04.–22.04.2017
Rally Český Krumlov; 19.05.–20.05.2017
Rally Hustopeče; 16.06.–17.06.2017
Rally Bohemia; 01.07.–02.07.2017
Barum Czech Rally Zlín; 25.08.–27.08.2017
Rally Příbram; 06.10.–08.10.2017