ŠKODA AUTO Werk Vrchlabí produziert noch 2020 als erster Standort des Herstellers CO2-neutral

Das Werk verfolgt zwölf Projekte, die insgesamt mehr als 2.000 MWh Wärmeenergie und fast 1.800 MWh Elektrizität einsparen werden. Hierzu zählen Maßnahmen wie die Schließung ungenutzter Heizungskreisläufe, eine energiesparende Regulierung der Raumtemperatur sowie eine spezielle Steuerung des Zuluftstroms. Ein weiteres Beispiel ist eine Wärmebildkamera die nicht nur zeigt, wo Wärme über die Gebäudewände verloren geht, sondern die solche Stellen auch innerhalb des Heizsystems aufdeckt. Auf Basis dieser Informationen lassen sich entsprechend die nötigen Vorkehrungen treffen, um effizienter zu heizen und damit CO2 einzusparen.

Weitere Informationen

Dateityp: JPG
Dateigröße: 391 KB
Abmessungen: 2560 × 1687 px
Veröffentlicht: 8. 7. 2020

Tags