ŠKODA AUTO investiert am Standort Mladá Boleslav 32 Millionen Euro in die Fertigung des ENYAQ iV

In den Umbau der Fertigungslinie im Stammwerk Mladá Boleslav investierte der tschechische Hersteller rund 32 Millionen Euro. Nun laufen hier der rein batterieelektrische ŠKODA ENYAQ iV, der OCTAVIA und das Kompakt-SUV KAROQ vom selben Band.

Weitere Informationen

Dateityp: JPG
Dateigröße: 8 MB
Abmessungen: 5000 × 3335 px
Veröffentlicht: 1. 9. 2020

Tags