ŠKODA KODIAQ: ein Raumwunder

ŠKODA KODIAQ: ein Raumwunder

LIFESTYLE 24. 8. 2022

4.697 Millimeter Platz satt: Das bärenstarke SUV der Marke begeistert mit großzügigen Platzverhältnissen. Ob siebenköpfige Familie oder einfach viele Freunde, jede Menge Umzugskartons oder ein Spontankauf im Möbelhaus – auf den ŠKODA KODIAQ ist Verlass.

Skoda Kodiaq
Der ŠKODA KODIAQ fasst bei umgeklappter Rücksitzbank bis zu 2.065 Liter.

 

Der Alltagsheld mit bis zu 2.065 Liter Kofferraumvolumen

Das Raumangebot des KODIAQ zählt du den Besten seiner Klasse. Auch Großgewachsene mit einer Länge von 1,90 Meter und mehr können es sich im Fond des Fahrzeugs bequem machen. Optional bietet ŠKODA das SUV mit einer dritten Sitzreihe an und verwandelt es damit zum Siebensitzer. Die beiden hintersten Plätze vor dem Kofferraum lassen sich nach Belieben umklappen – was zusätzlich Variabilität schafft. Als Fünfsitzer verfügt der KODIAQ über ein Kofferraumvolumen von 835 Litern, das sich durch einfaches Umklappen der Rücksitzbank auf bis zu 2.065 Liter erweitern lässt. Beim Siebensitzer beträgt das Kofferraumvolumen 765 Liter und 2.005 Liter bei umgeklappter Rücksitzbank. Sperrige Gegenstände müssen von A nach B? Leichtes Spiel für das große ŠKODA SUV. Bei umgeklapptem Beifahrersitz steht Ihnen eine maximale Ladelänge von bis zu 2,90 Meter zur Verfügung.

Komfortabel beladen

Serienmäßig verfügt der KODIAQ über Verzurrösen an den Seitenwänden des Kofferraums, die Ihre Ladung perfekt absichern. Ab dem Ausstattungspaket Style können Sie die Rücksitzlehnen per Fernentriegelung bequem von der Heckklappe aus umklappen. Die optional erhältliche, elektrisch bedienbare Heckklappe ermöglicht jederzeit einen bequemen Zugang zum Kofferraum. Dank des virtuellen Pedals lässt sich die Klappe auch per Fußschwenk öffnen – ideal, wenn Sie nach dem Einkaufen die Hände voll haben.

KDQ_NG_BS_rear_VirtualPedal_0619
Die optional erhältliche, elektrische Heckklappe kann bequem per Fußschwenk geöffnet werden.

 

Raum-Upgrade durch Dachbox oder Anhänger

Durch die Nutzung einer praktischen Dachbox profitieren Sie von zusätzlichem Laderaum. Vor der Anschaffung empfiehlt sich der Blick in den Fahrzeugschein. Dort steht, wie viel Zuladung für Gepäck zulässig ist. Das Gesamtgewicht der Zuladung sollte die maximale Dachlast nicht überschreiten. Zusätzlichen Stauraum bieten auch Anhänger. Die maximale Anhängelast des KODIAQ beträgt ganze 2.300 Kilogramm bei 12 Prozent Steigung. Mehr Informationen zum Thema Beladen finden Sie hier.

Power auf vier Rädern

Wer viel bewegt und schwer zieht, braucht ordentlich Power: Die modernen und effizienten Motoren des ŠKODA KODIAQ stammen aus der EVO-Generation des Volkswagen Konzerns. Zwei Diesel und drei Benziner decken dabei ein Leistungsspektrum von 110 kW (150 PS) (KODIAQ 1,5 TSI ACT: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 7,8 – 6,2 (7,8 - 6,2) l/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 178 – 140 (178 – 140) g/km; KODIAQ 1,5 TSI ACT DSG: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 8,3 – 6,5 (8,3 – 6,5) l/100 km; CO2 – Emissionen (kombiniert): 188 – 148 (188 – 148) g/km; KODIAQ 2,0 TDI SCR DSG: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 6,4 – 5,0 (6,4 – 5,0) l/100 km; CO2 – Emissionen (kombiniert): 167 – 130 (167 – 130) g/km; KODIAQ 2,0 TDI SCR 4x4 DSG: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 6,8 – 5,5 (6,8 – 5,5) l/100 km; CO2–Emissionen (kombiniert): 178 – 144 (178 – 144) g/km (WLTP-Werte)) bis 180 kW (245 PS) (KODIAQ RS: Kraftstoffverbrauch (kombiniert): 9,6 – 7,9 (9,6 – 7,9) l/100 km; CO2–Emissionen (kombiniert): 218 – 179 (218 – 179) g/km (WLTP-Werte)) ab. Der stärkste Motor der Baureihe ist dem KODIAQ RS vorbehalten. Sein Top-Benziner leistet 245 PS, den Sprint von 0 auf 100 km/h absolviert die RS-Variante in 6,5 Sekunden.

 

Die angegebenen Verbrauchs– und Emissionswerte wurden nach dem gesetzlich vorgeschriebenen WLTP–Verfahren (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure) ermittelt, das ab dem 1. September 2018 schrittweise das frühere NEFZ-Verfahren (neuer europäischer Fahrzyklus) ersetzte.

Der Gesetzgeber arbeitet an einer Novellierung der Pkw–EnVKV und empfiehlt in der Zwischenzeit für Fahrzeuge, die nicht mehr auf Grundlage des NEFZ–Verfahrens homologiert werden können, die Angabe der WLTP–Werte, welche wegen der realistischeren Prüfbedingungen in vielen Fällen höher sind als die nach dem früheren NEFZ-Verfahren. Informationen zu den Unterschieden zwischen WLTP und NEFZ finden Sie unter http://www.skoda-auto.de/wltp.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2–Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2–Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.