Das Crystal Face des ŠKODA ENYAQ iV

25. 11. 2022

Die Front- und Heckleuchten von Autos haben sich in den vergangenen Jahren zu Designelementen mit hohem Wiedererkennungswert entwickelt. Ein Paradebeispiel ist der ŠKODA ENYAQ iV mit seinem illuminierten Crystal Face und den Voll-LED-Matrix-Scheinwerfern. Die Lichtkombination ist ein wesentliches Gestaltungs- und Differenzierungsmerkmal des vollelektrischen SUV und setzt ein Ausrufezeichen in Sachen Funktion und Design. Wir stellen das Crystal Face und die zukunftsweisenden Scheinwerfer vor.

SKODA_ENYAQ_iV_SPORTLINE_112837_f7db7b37
Das Crystal Face verleiht dem ENYAQ iV einen einzigartigen Look.

Das illuminierte Crystal Face

Ein optisches Highlight des ENYAQ iV ist sein Crystal Face, das den markanten Auftritt des Elektro-SUV betont. Der Frontgrill besteht aus 19 vertikalen Rippen und einer horizontalen Leiste, die mit 131 LEDs bestückt sind. Durch das Crystal Face wird die Karosseriebeleuchtung zu einem wesentlichen Designelement des Fahrzeugs. Gleichzeitig unterstützt es die Frontscheinwerfer bei der Ausleuchtung der Fahrbahn. Beim Öffnen und Schließen des Fahrzeugs setzen die LED-Elemente zudem Coming- und Leaving-Home-Animationen eindrucksvoll um.

 

ENYAQ_iV_SPORTLINE_112521-scaled-e1635409349963
Der illuminierte Kühlergrill wurde aus der Konzeptstudie ŠKODA VISION iV in die ENYAQ iV-Modelle übernommen.

ENYAQ iV: Welcome-Animation wie bei einem Raumschiff

Bei diesem Feature beleuchtet das Fahrzeug seine unmittelbare Umgebung, sobald sich der Fahrer dem ENYAQ iV nähert oder sich vom Auto entfernt. Die Aktivierung erfolgt über einen Sender im Fahrzeugschlüssel.

Mit einem weiteren Effekt hebt das Crystal Face die Coming- und Leaving-Home-Funktion auf ein ganz neues Level: Wird das Auto auf- beziehungsweise abgeschlossen, „begrüßt“ es den Fahrer mit einer Welcome-Animation auf dem illuminierten Frontgrill.  Bei der Leaving-Home-Funktion leuchtet das Crystal Face auf, anschließend das Tagfahrlicht und danach die Matrix-Scheinwerfer. Das Lichtspiel erinnert an ein Raumschiffcockpit aus einem Science-Fiction-Blockbuster, das aufleuchtet, sobald der Captain die Triebwerke startet.

Crystal Face und Scheinwerfer bleiben nach dem Parken noch für eine kurze Zeit eingeschaltet. Diese Funktion ist besonders praktisch, um zum Beispiel eine dunkle Hauseinfahrt oder einen dunklen Parkplatz auszuleuchten.

Das Crystal Face zählt zur Serienausstattung der beiden Flaggschiffe ENYAQ RS iV und ENYAQ COUPÉ RS iV, für alle anderen Antriebsvarianten steht es als Option zur Verfügung.

 

Die zukunftsweisenden Matrix-LED-Scheinwerfer

Der Vorteil der hochwertigen Matrix-Scheinwerfer des ENYAQ iV: eine hohe Lichtausbeute bei geringem Energieverbrauch. Jedes einzelne Fernlichtmodul der Scheinwerfer besteht aus 24 individuell ansteuerbaren LEDs. Lichtsensoren erkennen entgegenkommende Fahrzeuge und steuern den Lichtkegel in Echtzeit so, dass der Gegenverkehr nicht geblendet wird. So kann im Dunkeln dauerhaft mit Fernlicht gefahren werden.

ENYAQ_iV_2022_SPORTLINE_80_112838
Serienmäßig ist der ENYAQ iV mit LED-Scheinwerfern ausgerüstet, optional sind Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer erhältlich.