Konnektivität: Modern, digital und individualisierbar

› Drei Infotainmentsysteme mit Displaygrößen bis zu 9,2 Zoll stehen zur Auswahl
› State-of-the-Art-Konnektivität mit permanentem Internetzugang und Online-Features
› Digitales Kombiinstrument mit neuen Layouts und 10,25-Zoll-Display als Option erhältlich

Mladá Boleslav / Megève, 28. Juni 2021 – Große Touchdisplays und umfangreiche Online Features bis hin zum Webradio: Der ŠKODA KODIAQ bietet State-of-the-Art-Infotainmentsysteme der dritten Generation des Modularen Infotainment-Baukastens aus dem Volkswagen Konzern. Die Systeme Bolero, Amundsen und Columbus beherrschen digitalen DAB-Radioempfang und sind mit einer integrierten eSIM permanent online. Optional ist das große ŠKODA-SUV mit einem digitalen Kombiinstrument (10,25 Zoll) erhältlich, das nun neue Layouts bietet.

Das Infotainmentsystem Bolero sowie das Navigationssystem Amundsen verfügen im aufgefrischten ŠKODA KODIAQ über einen 8 Zoll großen Touchscreen. Sie sind dank einer integrierten eSIM immer online und bieten neben digitalem DAB-Radioempfang optional auch Webradio. Die Bedienung gelingt per Touchdisplay sowie über die Tasten und Rändelrädchen der Multifunktionslenkräder oder mithilfe der digitalen Sprachassistentin Laura. Mit Online-Unterstützung versteht sie 15 Sprachen. Das Navigationssystem Columbus bietet eine Bildschirmdiagonale von 9,2 Zoll. Karten- und Software-Updates werden immer „over the air“ eingespielt.

ŠKODA KODIAQ RS

Digitales Kombiinstrument mit spezifischen Layouts für KODIAQ SPORTLINE und RS

Optional ist ein digitales Kombiinstrument, das sogenannte „Virtual Cockpit“, erhältlich. Es verfügt über ein 10,25-Zoll-Display und bietet fünf verschiedene Grundansichten in einem überarbeiteten Design. Die Informationen in den Layouts Classic, Extended, Modern, Basic und Sport kann der Fahrer individuell konfigurieren. Im ŠKODA KODIAQ SPORTLINE und im KODIAQ RS haben die einzelnen Layouts einen spezifischen und dynamischeren Hintergrund. Ebenfalls auf Wunsch erhältlich ist die Phone Box in der Mittelkonsole zum induktiven Laden von Smartphones. Mobilgeräte lassen sich auch über USB-C-Anschlüsse mit dem Fahrzeug verbinden und laden, als Option ist ein USB-C-Anschluss am Innenspiegel verfügbar, etwa um eine Dashcam mit Strom zu versorgen.

ŠKODA KODIAQ STYLE

ŠKODA KODIAQ SPORTLINE

Infotainment Apps für Wetter und Nachrichten

Zu den Online-Features im ŠKODA KODIAQ gehören die Infotainment Apps. Sie zeigen aktuelle Nachrichten oder Wetterberichte an und können auch einen persönlichen Google-Kalender mit dem Fahrzeug verbinden. Smartphones lassen sich über die Wireless SmartLink Technologie sowie Android Auto und Apple CarPlay drahtlos integrieren. Die Infotainment Online-Services von ŠKODA Connect ermöglichen unter anderem, aus der Ferne über die MyŠKODA App auf das Fahrzeug zuzugreifen. Damit lässt sich der KODIAQ über das Smartphone ver- und entriegeln, zudem können die Parkposition in einer Karte angezeigt oder Hupe und Blinker aktiviert werden, um das Fahrzeug, etwa auf einem großen Parkplatz, schneller zu finden.

 

DSC01282_RET-1

Folgen Sie uns auf https://twitter.com/skodaautonews, um die neuesten Nachrichten zu erhalten. Alle Inhalte zum neuen ŠKODA KODIAQ finden Sie unter #SkodaKodiaq.

download-de

share-de

Christian Heubner
Leiter Produktkommunikation
T +420 730 862 420
christian.heubner@skoda-auto.cz

Zdeněk Štěpánek
Sprecher Produktkommunikation
T +420 730 861 579
zdenek.stepanek3@skoda-auto.cz

Weitere Informationen

Bilder

Tags