Schicke optische Akzente und neue Technologien: Erster ŠKODA
mit Voll-LED-Matrix-Scheinwerfern

› Innovative Lichttechnologie kommt erstmals in einem ŠKODA‑Serienmodell zum Einsatz
› Premiere für neue Assistenzsysteme mit erweitertem Funktionsumfang
› Neues Design für Kühlergrill und Frontschürze und neue Materialien im Innenraum

Mladá Boleslav/Bratislava, 23. Mai 2019 – ŠKODA hat das dynamisch‑elegante Design seines Flaggschiffs SUPERB gezielt verfeinert und sein Top‑Modell zudem mit neuen Technologien sowie einem nochmals edleren Innenraum aufgewertet. Die Voll‑LED‑Matrix‑Scheinwerfer sowie einige neue Assistenzsysteme kommen erstmals in einem Serienmodell der tschechischen Marke zum Einsatz. Mit großzügigen Platzverhältnissen im Innenraum und einem Kofferraumvolumen von 625 Litern bei der Limousine respektive 660 Litern beim Kombi setzt der SUPERB auch weiterhin die Spitzenwerte innerhalb der Fahrzeugklasse.

Technisches Highlight des upgedateten ŠKODA SUPERB sind die Voll-LED-Matrix‑Scheinwerfer, die erstmals in einem ŠKODA Serienmodell zum Einsatz kommen. Das innovative Voll‑LED‑Matrix‑System erzeugt einen Lichtkegel aus mehreren Segmenten, die individuell vom System gesteuert werden. Das ermöglicht, andere Verkehrsteilnehmer trotz stets eingeschaltetem Fernlicht nicht zu blenden. Über die Kamera an der Frontscheibe erkennt die intelligente Technologie entgegenkommenden Verkehr sowie reflektierende Personen und Objekte und schaltet über das Steuergerät sofort einzelne Segmente des Lichtkegels aus.

Die adaptiven Voll‑LED‑Matrix‑Scheinwerfer mit ihren kristallinen Effekten tragen im Gehäuse den Schriftzug „ŠKODA Crystal Lighting“ und bieten verschiedene Licht‑Modi für unterschiedliche Fahrsituationen und Witterungsbedingungen. Sie bestehen aus einem LED‑Modul für Abblend- und Fernlicht, drei weiteren LED‑Fernlichtkammern, einem statischen LED‑Kurvenlicht, einer schmalen LED‑Leiste als Blinker, Tagfahr- und Positionslicht sowie LED‑Nadeln als Bestandteil der animierten Coming/Leaving Home‑Funktion. Auch die neu gestalteten Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht nutzen die vier LED‑Lichtquellen. Bei den Voll‑LED‑Heckleuchten sorgen die von innen nach außen aufleuchtenden dynamischen hinteren Blinker neben noch besserer Sichtbarkeit und Wahrnehmung des Lichtsignals auch für zusätzliche Dynamik.

ŠKODA SUPERB

Das innovative Voll‑LED‑Matrix‑System beinhaltet zudem eine animierte Coming/Leaving Home‑Funktion, die Teile der Front- und Heckbeleuchtung beim Einsteigen oder Verlassen des Fahrzeugs automatisch an- und ausschaltet.

Neue, weiter entwickelte Assistenzsysteme für ein zusätzliches Plus an Sicherheit

Neben der Matrix‑Technologie für das Fernlicht halten zwei weitere Assistenzsysteme erstmals Einzug in einem ŠKODA Serienfahrzeug. Der vorausschauende Adaptive Abstandsassistent nutzt in seiner neusten Variante die Aufnahmen der Kamera an der Frontscheibe sowie Daten des Navigationssystems, um Geschwindigkeitsbegrenzungen und Kurven zu erkennen und das Tempo automatisch vorausschauend anzupassen. Der neue Emergency Assist für mehrspurige Straßen steuert das Fahrzeug bei einem Notfall automatisch kontrolliert und unter Berücksichtigung des Verkehrs auf den anderen Fahrspuren an den Fahrbahnrand und hält es dort an. Dabei greift das System sowohl auf den Spurhalteassistenten und den Parklenkassistenten als auch auf die Radarsensoren des Side Assist zu. Während der bekannte Blind Spot Detect über eine Reichweite von bis zu 20 Metern verfügt, arbeitet der Side Assist bis zu einer Entfernung von 70 Metern. Zudem bietet der ŠKODA SUPERB jetzt auch einen Front Assist mit vorausschauendem Fußgängerschutz. Vor einer möglichen Kollision wird optisch, akustisch und durch eine leichte Betätigung der Bremse gewarnt, wenn nötig wird automatisch eine Bremsung eingeleitet. Erstmals bei ŠKODA im Einsatz sind außerdem bei allen SUPERB‑Modellen ein neuer elektromechanischer Bremskraftverstärker sowie aerodynamische Verkleidungen an der Hinterachsaufhängung, die die Fahrstabilität positiv beeinflussen.

ŠKODA SUPERB

ŠKODA SUPERB

Drei Diesel und drei Benziner

Neben dem Plug‑in‑Hybrid‑Antrieb im neuen ŠKODA SUPERB iV stehen sechs weitere Motoren zur Auswahl, die alle die Abgasnorm Euro 6d‑TEMP erfüllen. Insgesamt sind zehn verschiedene Motor‑Antriebs‑Kombinationen verfügbar. Im 1,6 TDI mit 88 kW (120 PS) arbeitet immer ein 7‑Gang‑DSG. Bei, 2,0 TDI mit 110 kW (150 PS) – der erste TDI der neuen EVO‑Generation – sorgen wahlweise ein manuelles 6‑Gang‑Getriebe oder das 7‑Gang‑DSG für den Kraftschluss. Im Top‑Diesel 2,0 TDI mit 140 kW (190 PS) ist das 7‑Gang‑DSG serienmäßig, der Allradantrieb ist optional erhältlich. Alle drei Dieselmotoren sind mit einem SCR‑Katalysator mit AdBlue®‑Einspritzung sowie Dieselpartikelfilter ausgestattet. Einstiegsmotor bei den Benzinern ist der 1,5 TSI. Er leistet 110 kW (150 PS) und ist in Kombination mit manuellem 6‑Gang‑Getriebe oder 7‑Gang‑DSG bestellbar. Der neue 2,0 TSI mit 140 kW (190 PS) verfügt serienmäßig über 7‑Gang‑DSG, die Top‑Motorisierung 2,0 TSI mit 200 kW (272 PS) ist stets mit Allradantrieb und 7‑Gang‑DSG ausgerüstet. Alle drei TSI‑Motoren haben Ottopartikelfilter.

Neuer ŠKODA Grill und eine Chromleiste am Heck

Das Exterieur des SUPERB hat ŠKODA leicht modifiziert und an der Front behutsam Hand angelegt. Die Fahrzeuglänge wuchs aufgrund der neu gestalteten Frontschürze um 8 Millimeter auf 4.869 Millimeter beim ŠKODA SUPERB und um 6 Millimeter auf 4.862 Millimeter beim ŠKODA SUPERB COMBI. Der Radstand beträgt 2.841 Millimeter, die Breite 1.864 Millimeter. Die Höhe liegt bei 1.469 Millimetern bzw. 1.477 Millimetern beim COMBI. Mit einem Kofferraumvolumen von 625 bis 1.760 Litern beim ŠKODA SUPERB und 660 bis 1.950 Litern beim ŠKODA SUPERB COMBI setzt das Topmodell des tschechischen Automobilherstellers weiterhin die Bestwerte im Segment.

Der typische ŠKODA Grill trägt jetzt Doppelrippen, ist größer und ragt etwas weiter nach unten in die Frontschürze. Die flacher gezeichneten Scheinwerfer verfügen in der Basisversion bereits über LED-Technik für Abblend-, Fern-, Tagfahr- und Positionslicht und reichen nun bis an den Grill heran. Am Heck fallen eine horizontale Chromleiste, die die Voll‑LED‑Heckleuchten verbindet, und der neue ŠKODA Schriftzug in einzelnen Buchstaben ins Auge. Als Bestandteil der optionalen Ambientebeleuchtung projizieren LED‑Spots beim Öffnen der Türen den ŠKODA Schriftzug auf den Boden. Neue 18- und 19‑Zoll‑Leichtmetallräder sowie die beiden neuen Farben Crystal‑Schwarz und Race‑Blau runden das Modellupdate ab.

ŠKODA SUPERB

PDF herunterladen      JPG herunterladen

Die Top‑Ausstattungsvariante L&K bietet bei identischen Abmessungen zusätzlich neue Chromelemente, die die Air Curtains, die Seitenschweller und den hinteren Stoßfänger prägen. Ein weiteres Erkennungszeichen ist der „Laurin & Klement“‑Schriftzug an den vorderen Kotflügeln. Eine Chromleiste umschließt und verbindet die Nebelscheinwerfer im vorderen Lufteinlass. Neu sind die serienmäßigen, aerodynamisch optimierten 18‑Zoll‑Leichtmetallräder Propus Aero, außerdem gehört die Adaptive Fahrwerksregelung DCC bei der Modellvariante L&K zur Serienausstattung.

ŠKODA SUPERB L&K

PDF herunterladen      JPG herunterladen

Edle Chromelemente und neue Polster im Innenraum

Der Innenraum des ŠKODA SUPERB wirkt mit neuen Chrom‑Applikationen an der Instrumententafel und an den Türverkleidungen sowie neuen Sitzbezügen in den Ausstattungslinien Ambition und Style edel und elegant. Der überarbeitete ŠKODA SUPERB bietet auch neue Dekore für die Mittelkonsole und die Instrumententafel an. Neu sind außerdem farbige Kontrastnähte an Leder- und Alcantara®‑Sitzen sowie an den Armlehnen in den Türen. Die darunter liegenden Ablagefächer sind beleuchtet. Über den optionalen schlüssellosen Fahrzeugzugang KESSY lässt sich das Fahrzeug ab sofort an allen vier Türen öffnen, der Startknopf KESSY GO ist serienmäßig. Für die L&K‑Version ist jetzt optional ein Alcantara®‑Dachhimmel in Schwarz oder Beige inklusive verkleideter Dachsäulen erhältlich. Der „Laurin & Klement“-Schriftzug ziert die in Klavierlack ausgeführte oder beige gebürstete Dekorleiste der Instrumententafel auf der Beifahrerseite sowie die Lehnen der Vordersitze. Diese bieten eine elektrische Verstellung mit Memoryfunktion, in der L&K‑Version lassen sich die Frontsitze auf Wunsch belüften und der Fahrersitz verfügt optional über eine Massagefunktion.

Liste der Simply Clever Ideen nochmals erweitert

Auch die SUPERB‑Familie besticht mit zahlreichen Simply Clever Ideen, mit denen ŠKODA seinen Kunden das tägliche Leben und den Umgang mit ihrem Fahrzeug leichter macht. Mit dem Update sind drei weitere Features hinzugekommen. Die neue vergrößerte Phone Box ermöglicht neben einer kabellosen Antennenanbindung auch das induktive Laden von Smartphones. Erstmals bei ŠKODA gibt es eine Gepäckraumunterteilung unterhalb des doppelten Ladebodens, eine flache und unterteilte Wanne ermöglicht das sichere Verstauen verschiedenster Utensilien. Außerdem neu ist eine optionale flexible Gepäckraumunterteilung mit einer versetzbaren Querstange auf dem variablen Ladeboden. Der doppelte Ladeboden ist nur für den COMBI erhältlich.

ŠKODA SUPERB L&K

Zwei Infotainmentsysteme mit Navigationsfunktion

Im ŠKODA SUPERB stehen das optionale Virtual Cockpit und drei verschiedene Infotainmentsysteme zur Auswahl, davon bieten zwei auch eine Navigationsfunktion. Das Radio Bolero und das Navigationssystem Amundsen mit Kartenmaterial auf einer SD‑Karte verfügen jeweils über einen 8 Zoll großen Touchscreen. Das Infotainmentsystem Columbus bringt Informationen auf einem 9,2‑Zoll‑Touchscreen zur Ansicht, beherrscht Gesten- und Sprachsteuerung und bietet einen DVD‑Player und eine Festplatte für Musik und Videos. Bei allen Systemen serienmäßig ist die SmartLink Technologie, die Zugriff auf Smartphone‑Apps über das Display des Infotainmentsystems ermöglicht. Eine SIM‑Karte sorgt für Internetzugang und einen WLAN‑Hotspot und erlaubt den Zugriff auf die Mobilen Online‑Dienste von ŠKODA Connect. Die L&K‑Version verfügt serienmäßig über ein CANTON Soundsystem.

*Alle Angaben zum Energieverbrauch und zur Fahrleistung sind vorläufig.

DSC01282_RET-1

Folgen Sie uns auf https://twitter.com/skodaautonews, um die neuesten Nachrichten zu erhalten. Alle Inhalte zum neuen ŠKODA SUPERB finden Sie unter #SkodaSuperb.

download-de

share-de

Hermann Prax
Leiter Produktkommunikation
T +420 326 811 731
hermann.prax@skoda-auto.cz

Alžběta Šťastná
Produktkommunikation
T +420 605 293 509
alzbeta.stastna@skoda-auto.cz

Weitere Informationen

Bilder

Videos

Tags

Media Box

2 videos, 33 images, 6 PDFs

Diese Webseite verwendet Cookies.

Mehr Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Cookies und weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in den Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies und anderen Web-Technologien. Hier können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die angegebenen Zwecke zustimmen.