Sicherheit: Moderne Assistenzsysteme und bis zu sechs Airbags

› Erstmals in Indien ESC in allen Ausstattungen serienmäßig
› Umfangreiche Assistenzsysteme und Sicherheitsausstattung für herausragende aktive und passive Sicherheit, darunter eine Multikollisionsbremse, ein Reifendruckkontrollsystem und eine optionale Berganfahrhilfe
› ISOFIX- und Top-Tether-Befestigungen ermöglichen sichere Arretierung von Kindersitzen
› Automatische Scheibenwischer mit Regensensor sowie Parksensoren und Rückfahrkamera für komfortables Parken

Mladá Boleslav/Pune, 26. Juni 2021 – Der ŠKODA KUSHAQ bietet eine hervorragende aktive und passive Sicherheitsausstattung. Erstmals auf dem indischen Markt ist in diesem Fahrzeugsegment das ESC-System (Electronic Stability Control) in allen Modellvarianten serienmäßig. Bis zu sechs Airbags schützen die Passagiere, ISOFIX- und Top-Tether-Befestigungen sorgen für die größtmögliche Sicherheit von Kindern. Komfortable Unterstützung beim Parken bieten Parksensoren sowie in höheren Ausstattungsvarianten eine Rückfahrkamera. Ein Reifendruckkontrollsystem ist auf Wunsch ebenfalls verfügbar genauso wie eine Berganfahrhilfe.

Die von ŠKODA AUTO speziell für den indischen Markt angepasste MQB-A0-IN-Version des Modularen Querbaukastens aus dem Volkswagen Konzern sorgt beim neuen ŠKODA KUSHAQ für eine sehr gute passive Sicherheit und erlaubt den Einsatz zahlreicher Assistenzsysteme. Das ESC-System ist in Indien in diesem Fahrzeugsegment erstmals in allen Modellvarianten serienmäßig und sorgt jederzeit für ein sicheres Fahrverhalten. Außerdem ermöglicht das ESC die Nutzung einer optional erhältlichen Berganfahrhilfe, die in der Ausstattungslinie Style zum Serienumfang gehört. Die Multikollisionsbremse verhindert im Falle eines Unfalls mögliche Folge-Kollisionen, indem sie den KUSHAQ automatisch bis zum Stillstand abbremst.

ŠKODA KUSHAQ - Infografik

PDF herunterladen      JPG herunterladen

Komfortable Unterstützung beim Fahren und Parken

Im neuen ŠKODA KUSHAQ unterstützen zahlreiche, zum Teil optionale Assistenzsysteme den Fahrer beim Fahren und Parken und sorgen so für noch mehr Komfort. So ist etwa eine Geschwindigkeitsregelanlage erhältlich, Licht- und Regensensoren schalten Abblendlicht oder Scheibenwischer bei Bedarf automatisch ein. Serienmäßig erleichtern Parksensoren am Heck das Einparken. Ab der Ausstattungslinie Ambition kommt zusätzlich eine Rückfahrkamera hinzu, die mit hinter dem Fahrzeug eingeblendeten Linien den Abstand zu möglichen Hindernissen anzeigt. Für die Top-Variante Style ist außerdem auf Wunsch eine Kontrollanzeige zur Überwachung des Reifenluftdrucks erhältlich.

Umfangreiche passive Sicherheitsausstattung

Die umfangreiche passive Sicherheitsausstattung des ŠKODA KUSHAQ bietet dem Fahrer und den Passagieren im Falle eines Unfalls hervorragenden Schutz. Alle fünf Sitze verfügen über Dreipunkt-Sicherheitsgurte und höhenverstellbare Kopfstützen. An den Rücksitzen befinden sich serienmäßig ISOFIX- und Top-Tether-Befestigungen für die sichere Arretierung von Kindersitzen. Bei einer Kollision schützen die Passagiere bis zu sechs Airbags.

DSC01282_RET-1

Folgen Sie uns auf https://twitter.com/skodaautonews, um die neuesten Nachrichten zu erhalten. Alle Inhalte zum neuen ŠKODA KUSHAQ finden Sie unter #SkodaKushaq.

download-de

share-de

Christian Heubner
Leiter Produktkommunikation
T +420 730 862 420
christian.heubner@skoda-auto.cz

Štěpán Řehák
Sprecher Produktkommunikation
T +420 734 298 614
stepan.rehak@skoda-auto.cz

Weitere Informationen

Bilder

Schlagwörter

Pressemitteilungen Basierend auf den Tags: 2021, India 2.0, Indien, KUSHAQ, MQB-A0-IN, SUV

Alles