VISION IN – Im Interieur verbinden sich moderne
Technologie und Tradition

› 12,3 Zoll großes zentrales Display mit einer Bildschirmdiagonale von 31,24 Zentimeter, Virtual Cockpit und Shift-by-Wire-Technologie
› Böhmisches Kristallglas trifft auf traditionelle indische Handwerkskunst „Kalamkari“
› Verwendung nachhaltiger Materialien: Sitzbezüge aus Rhabarberleder sowie orangefarbenes Eichenleder

Mladá Boleslav/Neu-Delhi, 3. Februar 2020 – Im Innenraum der Konzeptstudie VISION IN treffen modernste Technologien und neuartige Materialien auf traditionelles indisches Handwerk und böhmische Kristallglaskunst. Die breite, symmetrisch angeordnete Instrumententafel zitiert die Linien des ŠKODA Grills und ist inspiriert von der indischen Stoffdrucktechnik „Kalamkari“, bei der in 23 Arbeitsschritten mit traditionellen Mustern bedruckte Stoffe entstehen. Böhmisches Kristallglas sorgt für einen weiteren Blickfang im Innenraum und schlägt mit einem kristallinen Assistenten in der Mitte der Armaturentafel die Brücke in die digitale Welt. Erstmals kommen auch Rhabarberleder, ein innovatives Bioleder, sowie Eichenleder und eine die aus Ananasblättern gewonnene Lederalternative Piñatex zum Einsatz. Sitzbezüge und zahlreiche Ablagen stehen für ŠKODA typische Simply Clever Ideen.

Oliver Stefani

„Bei der ŠKODA VISION IN verbinden wir indische und tschechische Traditionen mit modernsten Technologien. Außerdem verwenden wir klassische Materialien, etwa besonders nachhaltiges, chromfrei produziertes Echtleder Hand in Hand mit veganen Lederalternativen – damit haben wir das neue ŠKODA Innenraumkonzept gezielt weiterentwickelt und um interessante Details ergänzt.“


Oliver Stefani, Leiter ŠKODA Design

Das Interieur der Konzeptstudie VISION IN prägt die neue ŠKODA Designsprache. Die gestreckte Instrumententafel nimmt in der Mitte die symmetrischen Konturen des ŠKODA Kühlergrills auf und integriert SUV-typisch gezeichnete Luftauslässe. Bei der Gestaltung des Dekors, das die Instrumententafel ziert, sind die ŠKODA Designer ebenfalls neue Wege gegangen und haben sich dabei von der indischen Kultur inspirieren lassen. Das Dekor ist eine Hommage an die traditionelle indische Stoffdruckmethode Kalamkari, bei der man klassische Motive mit handgefertigten Stempeln aus ostindischem Rosenholz aufbringt. Gleichzeitig verweisen die charakteristische ŠKODA Kristallnarbe an der Instrumententafel und den Türverkleidungen sowie Dekorleisten aus echtem Kristall in den Armlehnen auf die traditionelle tschechische Handwerkskunst des Glasschliffs. Ein komplett neuer Kristallknopf auf der Instrumententafel schlägt die Brücke in die moderne Welt: Über ihn kann der Fahrer genauso wie über das frei stehende zentrale Display mit einer Bildschirmdiagonalen von 12,3 Zoll (31,24 Zentimeter) mit dem digitalen Assistenten des Infotainmentsystems kommunizieren.

ŠKODA VISION IN - Infografik

PDF herunterladen      JPG herunterladen

Virtual Cockpit und Shift-by-Wire-Technologie

Zu den technisch modernen Annehmlichkeiten der VISION IN zählen auch das individuell konfigurierbare Virtual Cockpit und die Shift-by-Wire-Technologie. Dabei wird die Gangauswahl des Fahrers beim 7-Gang-DSG nicht mehr mechanisch, sondern elektronisch übertragen. Für die Bedienung ist anstelle des klassischen Wahlhebels lediglich eine kleine Wippe notwendig. Weil die komfortable elektromechanische Parkbremse auch den gewohnten Handbremshebel überflüssig macht, entsteht ein neues Raumgefühl, die Mittelkonsole ist deutlich reduzierter und klarer gehalten. Der neu gewonnene Platz lässt sich - ŠKODA typisch Simply Clever – für einige neue Ablagen nutzen. Ein wichtiger Bestandteil des neuen Innenraumkonzeptes ist auch das neue Lenkrad mit drei Speichen.

ŠKODA VISION IN

Viel Platz und variabel nutzbare Rückbank

Dank des großen Radstands und der Basis des MQB-A0-IN bietet die VISION IN außergewöhnlich großzügige Platzverhältnisse. Die variable Rückbank lässt sich zudem mit wenigen Handgriffen von einer dreisitzigen Konfiguration in zwei bequeme Einzelsitze mit einer Mittelkonsole verwandeln. indischen Markt gewünschte Premium-Anmutung kommt – neben echten Holzleisten – bei den Sitzbezügen echtes, chromfrei verarbeitetes Leder zum Einsatz.

ŠKODA VISION IN

ŠKODA VISION IN

Vegane Materialien im Bodenbereich und Dachhimmel aus recycelten Polyesterfasern

Das Dekor ist und Natur-Leder kommen in der VISION IN auch vegane und recycelte Materialien zum Einsatz. So bestehen die Fußmatten aus Piñatex. Das sogenannte Ananasleder ist ein lederähnliches Textil. Es wird aus Ananasblättern gewonnen, die sonst nach der Ernte der Früchte weggeworfen würden. Der Dachhimmel der Konzeptstudie ist aus recycelten Kunststofffasern gefertigt und setzt mit einem Farbverlauf von Schwarz nach Orange über die gesamte Dachfläche einen weiteren optischen Akzent.

ŠKODA VISION IN

ŠKODA VISION IN

download-de

share-de

DSC01282_RET-1

Folgen Sie uns auf https://twitter.com/skodaautonews, um die neuesten Nachrichten zu erhalten. Alle Inhalte zur neuen ŠKODA VISION IN finden Sie unter #VisionIN.

Hermann Prax
Leiter Produktkommunikationn
T +420 326 811 731
hermann.prax@skoda-auto.cz

Štěpán Řehák
Pressesprecher Produktkommunikation
T +420 734 298 614
Stepan.rehak@skoda-auto.cz

Weitere Informationen

Bilder

Tags