Antriebe: Zwei effiziente und kräftige TSI-Motoren und drei Getriebe

› 1,0-TSI-Dreizylinder mit 85 kW (115 PS)*, 1,5-TSI-Vierzylinder aus der EVO-Generation leistet 110 kW (150 PS)*
› Serienmäßig 6-Gang-Schaltgetriebe, optional 6-Gang-Automatik oder 7-Gang-DSG

Mladá Boleslav/Pune, 18. November 2021 – ŠKODA bietet für den neuen SLAVIA zwei effiziente, leistungsstarke Benzinmotoren an. Beide erfüllen die strengen indischen BS6 Abgasnormen und bringen ihre Kraft serienmäßig über ein manuelles 6 Gang Schaltgetriebe auf die Straße. Für den 1,0 TSI mit 85 kW (115 PS)* gibt es als Option eine 6 Gang-Automatik, die Top-Motorisierung des 1,5 TSI mit 110 kW (150 PS)* ist auf Wunsch auch mit einem 7 Gang-DSG kombinierbar.

Im neuen ŠKODA SLAVIA kommen moderne und effiziente TSI-Benzinmotoren zum Einsatz, die als Direkteinspritzer hohe Performance und geringen Kraftstoffverbrauch kombinieren. Bereits der Basis-Dreizylinder 1,0 TSI entwickelt aus einem Liter Hubraum eine Leistung von 85 kW (115 PS)*. Das maximale Drehmoment von 175 Nm* wird serienmäßig über ein manuelles 6-Gang-Schaltgetriebe an die Vorderräder abgegeben. Optional ist eine 6-Gang-Automatik erhältlich. Das serienmäßige Start-Stopp-System trägt zum niedrigen Benzinverbrauch und geringen CO2‑Emissionen bei.

Top-Aggregat aus der EVO-Motorengeneration mit aktivem Zylindermanagement

Die Top‑Motorisierung des neuen SLAVIA ist der 1,5 TSI mit 110 kW (150 PS)* sowie einem maximalen Drehmoment von 250 Nm*. Neben dem serienmäßigen 6‑Gang‑Schaltgeriebe ist optional ein 7-Gang-DSG erhältlich, dessen Abstufung Sportlichkeit und Komfort perfekt kombiniert. Der Vierzylinder aus der EVO‑Motorengeneration verfügt über einem Hubraum von 1,5 Litern und reduziert mithilfe innovativer, technischer Maßnahmen wirksam den Kraftstoffverbrauch. So verfügt der Turbolader über eine variable Turbinengeometrie, die dafür sorgt, dass über einen größeren Drehzahlbereich ein höheres Drehmoment anliegt. Außerdem sind die Zylinderlaufbahnen mit einer nur 150 Mikrometer (0,15 Millimeter) dünnen Plasmabeschichtung versehen. Diese ersetzt im Zylinderkurbelgehäuse gusseiserne Zylinderlaufbuchsen, dadurch sinkt die innere Reibung. Das verringert Kraftstoffverbrauch und Emissionen und reduziert dank einer gleichmäßigeren Verteilung und Ableitung der Hitze im Brennraum die thermische Belastung. Außerdem verfügt der 1,5 TSI über das aktive Zylindermanagement (ACT). Das System schaltet bei geringer Last automatisch und für den Fahrer kaum merklich zwei Zylinder ab und senkt Verbrauch und CO2-Emissionen auf diese Weise zusätzlich.

* vorläufige Angaben – endgültige Angaben nach Homologation

DSC01282_RET-1

Folgen Sie uns auf https://twitter.com/skodaautonews, um die neuesten Nachrichten zu erhalten. Alle Inhalte zum neuen ŠKODA SLAVIA finden Sie unter #SkodaSlavia.

download-de

share-de

Christian Heubner
Leiter Produktkommunikation
T +420 730 862 420
christian.heubner@skoda-auto.cz

Zdeněk Štěpánek
Sprecher Produktkommunikation
T +420 730 861 579
zdenek.stepanek3@skoda-auto.cz

Weitere Informationen

Bilder

Tags