ŠKODA KODIAQ feiert Weltpremiere: Begeisterung bei den Gästen im Berliner Kraftwerk

ŠKODA KODIAQ feiert Weltpremiere: Begeisterung bei den Gästen im Berliner Kraftwerk
Rund 800 Gäste, darunter Journalisten und VIP-Gäste aus 31 Ländern, nahmen am Donnerstag an der Weltpremiere des ŠKODA KODIAQ teil.

› ŠKODA KODIAQ fährt im Berliner Kraftwerk erstmals ungetarnt ins Rampenlicht der Öffentlichkeit
› Neuer SUV der Marke beeindruckt mit emotionalem Design, klaren Linien, größtem Kofferraum seiner Klasse und innovativen Konnektivitätslösungen
› Journalisten, VIP-Gäste und ŠKODA Mitarbeiter aus 31 Ländern sehen beeindruckende Bühnenshow mit Lichtprojektionen auf 66-Meter-Leinwand
› Zahlreiche Prominente, darunter Spitzensportler und Schauspieler, begeistert vom vielseitigen ŠKODA KODIAQ
› Neben Karel Gott und Veronika Velez-Zuzulová erlebte auch der deutsche Schauspielstar Charly Hübner die KODIAQ Weltpremiere live vor Ort

Mladá Boleslav/Berlin, 2. September 2016 – ŠKODA präsentierte am gestrigen Donnerstagabend im Berliner Kraftwerk sein neues großes SUV, den ŠKODA KODIAQ. Vor rund 800 geladenen Gästen – darunter zahlreiche internationale Prominente und VIP-Gäste – fuhr der Newcomer im Rahmen einer aufwändig choreografierten Show ins Rampenlicht. Die Gäste zeigten sich von der mitreißenden Inszenierung ebenso begeistert wie vom ŠKODA KODIAQ, der alle bekannten ŠKODA Qualitäten erstmals im Segment der SUVs vereint.

Rund 800 Gäste, darunter Journalisten und VIP-Gäste aus 31 Ländern, nahmen am Donnerstag an der Weltpremiere des ŠKODA KODIAQ teil. Zu den zahlreichen Stars aus Film, Fernsehen und Sport zählten neben Karel Gott – der ,goldenen Stimme aus Prag‘ – auch der tschechische TV- und Radiomoderator, Sänger sowie Schauspieler Leoš Mareš, die polnische Schauspielerin Katarzyna Bujakiewicz, ihre slowakische Kollegin Éva ,Vica‘ Kerekes sowie mit Veronika Velez-Zuzulová die erfolgreichste Skirennläuferin der Slowakei. Hinzu gesellten sich unter anderem die deutschen Filmstars Alina Levshin sowie Charly Hübner. Levshin erhielt 2012 den ,Bambi‘ für ihre Titelrolle im Film ,Kriegerin‘, ,Polizeiruf-110‘-Kommissar Hübner zählte zum Ensemble des Oscar-prämierten Films ,Das Leben der Anderen‘ und gehört längst zu den beliebtesten Schauspielern Deutschlands.

Spektakuläre Lichtprojektionen erzeugten einen gelungenen Spannungsbogen. Als wiederkehrendes Motiv stand dabei der Kodiakbär im Mittelpunkt, der auf der gleichnamigen Insel vor der Südküste Alaskas lebt und dem der neue große SUV von ŠKODA seinen Namen verdankt. Im Verlaufe der beeindruckenden Lichtshow, die unter dem Motto ,Discover New Grounds‘ stand, vermischten sich auf einzigartige Weise Fiktion und Wirklichkeit. Der emotionale Film auf der 66 Meter langen Panoramaleinwand diente als passende Kulisse für den großen Auftritt der Star: Vier ŠKODA KODIAQ eroberten die Bühne und fügten sich perfekt in die via Lichtprojektionen erzählten Geschichten ein. Dabei durchfuhren die emotional designten Fahrzeuge ein ,Kaleidoskop des Lebens‘ mit vier Themenbereichen, die das Spannungsfeld des neuen großen SUV von ŠKODA ausmachen: Urban, Outdoor, Sport, Utility. Für zusätzliche Dynamik sorgten die eigens installierten Rampen mit Steigungswinkeln von 19,5 Grad ­– hier deutete der ŠKODA KODIAQ seine ausgeprägten Offroad-Eigenschaften symbolisch an.

Im Rahmen der Weltpremiere gaben neben dem ŠKODA Vorstandsvorsitzenden Bernhard Maier auch ŠKODA Entwicklungsvorstand Christian Strube, ŠKODA Vertriebs- und Marketingvorstand Werner Eichhorn sowie ŠKODA Chefdesigner Jozef Kabaň exklusive Einblicke in die Entwicklung und das Design des neuen ŠKODA KODIAQ.

Zum großen Finale erzeugte der eigens für den ŠKODA KODIAQ komponierte Song ,Way Of The Wind‘ bei den rund 800 Gästen noch einmal echte Gänsehaut – live gespielt von den Weltstars Balázs Havasi, Leslie Mandoki und dessen Tochter Julia Eva. Das Lied nimmt die Zuhörer mit auf eine Entdeckungsreise: In dem emotionalen Text und der klangvollen Melodie spiegeln sich Aufbruch, Abenteuer, Reiselust, aber auch Schutzbedürfnis und Geborgenheit wider. Damit nimmt der KODIAQ-Song exakt die Bereiche auf, in denen das große SUV von ŠKODA seine vielfältigen Stärken ausspielt.

Mit einer Länge von 4,70 m, bis zu sieben Sitzen und dem größten Kofferraum seiner Klasse ist der ŠKODA KODIAQ das erste große SUV des tschechischen Automobilherstellers. Das neueste ŠKODA Modell fährt ab Anfang 2017 mit allen Stärken der Marke vor: mit einem charaktervollen Design und einem außergewöhnlichen Raumangebot, mit praktischer Intelligenz und mit innovativen Technologien, die sonst nur in höheren Fahrzeugklassen zu finden sind. Der ŠKODA KODIAQ markiert den Beginn der breit angelegten SUV-Offensive von ŠKODA.