ŠKODA iV-Ökosystem: Powerpass und drei ŠKODA iV Charger-Wallboxen

› Europaweites Aufladen mit einer einzigen Karte, dem Powerpass
› Ladeoptionen unter anderem im Ionity-Schnellladenetz
› ŠKODA bietet ŠKODA iV Charger-Wallboxen für zu Hause und unterstützt bei der Planung und Installation

Mladá Boleslav, 29. März 2021 –ŠKODA AUTO setzt neben der Produktion von E-Fahrzeugen auch auf den Aufbau des ŠKODA iV-Ökosystems. Der Powerpass ermöglicht ein einfaches und bequemes Aufladen der Batterien an Ladesäulen in ganz Europa, unter anderem im Ionity-Schnellladenetz. Darüber hinaus baut ŠKODA die Ladeinfrastruktur über seine Händler massiv aus. Für das Laden zu Hause bietet der Automobilhersteller verschiedene ŠKODA iV Charger-Wallboxen und unterstützt seine Kunden bei der Planung und Installation.

Beim Kauf eines ŠKODA ENYAQ iV ist der Powerpass nach Aktivierung des Tarifs für ein Jahr zu einem ermäßigten Preis erhältlich. Dabei ermöglicht eine einzige Karte das einfache Aufladen an den meisten der aktuell 195.000 Ladestellen in den Ländern der Europäischen Union. Dazu zählen ein Großteil der öffentlichen Ladestationen sowie Schnelllader an internationalen Verkehrswegen und Fernstraßen. An der Erweiterung der Ladeinfrastruktur beteiligt sich ŠKODA über das Engagement beim Ausbau des Ionity-Schnellladenetzes in Europa sowie die Einrichtung von öffentlich zugänglichen Ladepunkten bei den ŠKODA-Händlern. Der Powerpass bietet marktübliche Preise und eine transparente, bequeme monatliche Abrechnung. Zudem zahlen Käufer eines ENYAQ iV-Neufahrzeugs im Basistarif „Simply Charge“ ein Jahr lang eine ermäßigte Grundgebühr. Wer das DC Paket ordert, kann den Tarif „Charge Faster“ aktivieren und erhält ihn für ein Jahr ohne Grundgebühr.

ŠKODA ENYAQ iV

ŠKODA ENYAQ iV

ŠKODA iV Charger-Wallboxen für zu Hause inklusive Planung und Installation

Bestandteil des ŠKODA iV-Ökosystems ist auch die ŠKODA iV Charger-Wallbox für das individuelle Laden zu Hause. Sie ist in drei Ausführungen erhältlich: Die Basisvariante und die ideale Lösung für sicheres Laden zu Hause ist der ŠKODA iV Charger. Beim ŠKODA iV Charger Connect mit einem LAN- und WLAN-Anschluss lässt sich der Ladeprozess über die Powerpass App aus der Ferne steuern. Außerdem bietet diese Ausführung ein RFID-Lesegerät, über das sich der Nutzer vor dem Ladevorgang zum Beispiel in einem Parkhaus sicher identifiziert. Der ŠKODA iV Charger Connect+ kann zusätzlich per LTE über das Mobilfunknetz mit dem Server kommunizieren und bietet neben dem RFID-Lesegerät einen zertifizierten Stromzähler. So lässt sich in der Powerpass App fortlaufend verfolgen, wieviel Strom bereits in die Batterie des ENYAQ iV geflossen ist. Zu den ŠKODA iV Charger-Wallboxen gehört auch ein Installationsservice, um bereits im Vorfeld alle technischen Fragen zu klären. Dieser eCheck Prozess umfasst vier Schritte. Zunächst wird im Online Pre-Check die generelle Eignung des gewünschten Einbauortes beurteilt. In einem weiteren Schritt wird die zu den jeweiligen Ansprüchen passende ŠKODA iV Charger-Wallbox bestellt. Anschließend überprüft ein Installationspartner vor Ort die lokale Infrastruktur, bevor die ŠKODA iV Charger-Wallbox installiert und nach einem Funktionstest schließlich in Betrieb genommen wird.

DSC01282_RET-1

Folgen Sie uns auf https://twitter.com/skodaautonews, um die neuesten Nachrichten zu erhalten. Alle Inhalte zum neuen ŠKODA ENYAQ iV finden Sie unter #ENYAQiV.

Christian Heubner
Leiter Produktkommunikation
T +420 730 862 420
christian.heubner@skoda-auto.cz

Štěpán Řehák
Produktkommunikation
T +420 734 298 614
stepan.rehak@skoda-auto.cz

Weitere Informationen

Bilder

Schlagwörter

Pressemitteilungen Basierend auf den Tags: 2021, elektrofahrzeuge, elektromobilität, eMobilität, Enyaq iV, iV, MEB, SUV

Alles