Kopecký macht Sieg-Hattrick für ŠKODA im tschechischen Championat perfekt

Kopecký macht Sieg-Hattrick für ŠKODA im tschechischen Championat perfekt
Rally Hustopece 2016; Agrotec Petronas Syntium Rally Hustopece 2016, MMCR, Jan Kopecky/Pavel Dresler (CZE/CZE)

› Drei MČR-Rennen im Jahr 2016, drei Triumphe: ŠKODA Werksduo Jan Kopecký/Pavel Dresler auch bei der Rallye Hustopeče nicht zu schlagen
› Kopecký baut Führung in der Tschechischen Rallye-Meisterschaft (MČR) aus
› Zwei ŠKODA FABIA R5 im südmährischen Weinanbaugebiet an der Spitze
› Michal Hrabánek: „Perfekter Abschluss der ersten Saisonhälfte“

Hustopeče, 18. Juni 2016 – Unter dem Jubel von Tausenden Fans hat das ŠKODA Werksduo Jan Kopecký/Pavel Dresler (CZ/CZ) seinen Sieg-Hattrick in der diesjährigen Tschechischen Rallye-Meisterschaft (MČR) perfekt gemacht. Nach einem dramatischen Duell mit den Markenkollegen Pavel Valoušek/Veronika Havelková (CZ/CZ) gewannen die Routiniers am Samstag auch die Rallye Hustopeče. Der ŠKODA FABIA R5 war auf den gut 150 Wertungskilometern im südmährischen Weinanbaugebiet das beste Rallye-Fahrzeug im Feld.

„Das war der perfekte Abschluss der ersten Saisonhälfte in der Tschechischen Rallye-Meisterschaft. Erst der zweite Platz in der WRC 2 beim Weltmeisterschafts-Lauf in Italien am vergangenen Sonntag, jetzt der Sieg bei der Rallye Hustopeče: Jan Kopecký und Pavel Dresler haben in den letzten Tagen ein anspruchsvolles Programm mit Bravour bewältigt“, lobte ŠKODA Motorsport-Direktor Michal Hrabánek. „Die Stimmung im ŠKODA Park und an der Strecke war wieder fantastisch bei der Rallye Hustopeče. Alle ŠKODA Teams haben den vielen Fans in Südmähren eine tolle Show geboten.“

Tatsächlich wurde auf den insgesamt zwölf Wertungsprüfungen auf engen, holprigen und staubigen Asphaltpisten beste Rallye-Unterhaltung geboten. ŠKODA Werkspilot Jan Kopecký übernahm gleich zum Auftakt die Führung, musste sie nach einem kleinen Fehler in der Prüfung Bořetice 2 jedoch an Pavel Valoušek abgeben und eroberte sie wieder zurück. Zwischen den beiden ŠKODA FABIA R5 Piloten entwickelte sich am Freitagabend in den drei Prüfungen in der Dunkelheit und am Samstag ein spannender Zweikampf ab, den Jan Kopecký am Ende mit einem Vorsprung von 28,0 Sekunden für sich entschied.

Es war nach den Siegen bei der Rallye Šumava Klatovy und der Rallye Český Krumlov der dritte Sieg im nationalen Championat in diesem Jahr. Saisonübergreifend hat der amtierende tschechische Meister alle acht Rennen in der Landesmeisterschaft gewonnen, bei denen er 2015 und 2016 im ŠKODA FABIA R5 angetreten sind. „Die Rallye Hustopeče ist wegen ihrer speziellen Pisten-Bedingungen immer eine ganz besondere Rallye für uns. Ich hatte Glück, dass mein Fehler am Anfang der Rallye nicht mit einem größeren Zeitverlust bestraft wurde. Es war ein tolles Duell mit Pavel Valoušek, das diesen Sieg noch wertvoller macht“, kommentierte Kopecký.

Der 34-Jährige feierte nach 2011, 2012, 2013, 2015 bereits seinen fünften Triumph bei der Rallye Hustopeče und ist damit Rekordsieger des Events. Kopecký baute seine Führung in der Gesamtwertung der MČR weiter aus und ist nach drei von sechs Läufen klarer Halbzeit-Spitzenreiter. Ebenfalls eine starke Leistung zeigte Vojtěch Štajf (CZ). Der ŠKODA Kunde vom Klokočka ŠKODA Czech National Team schaffte als Vierter der Rallye Hustopeče das beste Resultat in diesem Jahr. „Der ŠKODA FABIA R5 funktioniert wunderbar. Wir werden in dieser Saison noch viel Freude haben“, kommentierte Štajf.

Bereits in zwei Wochen (2./3. Juli) steht mit der Rallye Bohemia bereits der nächste Lauf der Tschechischen Rallye-Meisterschaft auf dem Programm. Jan Kopecký/Pavel Dresler gehen dann rund um die ŠKODA Markenzentrale Mladá Boleslav mit Heimvorteil an den Start. Am gleichen Wochenende wird in der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2) die Rallye Polen entschieden, wo die Werksduos Esapekka Lappi/Janne Ferm (FIN/FIN) und Pontus Tidemand/Jonas Andersson (S/S) für das Team von ŠKODA Motorsport antreten werden.

Die Zahl zur Rallye Hustopeče: 9

Der ŠKODA FABIA R5 war auch bei der Rallye Hustopeče mit Bestzeiten in neun der zwölf Wertungsprüfungen das schnellste Auto. Jan Kopecký/Pavel Dresler  toppten acht Mal die Zeitenlisten, Pavel Valoušek/Veronika Havelková schafften einmal Platz eins im Hightech-Allradler von ŠKODA.

Rallye Hustopeče – Endstand Gesamtwertung

1. Kopecký/Dresler (CZ/CZ), ŠKODA FABIA R5; 1:25.43,8 Std
2. Valoušek/Havelková (CZ/CZ), ŠKODA FABIA R5; + 0.28,0 Min.
3. Dohnal/Ernst (CZ/CZ), Ford Focus WRC; + 1.29,5 Min.
4. Štajf/Rajnoha (CZ/CZ), ŠKODA FABIA R5; + 1.46,6 Min.
5. Grzyb/Hundla (PL/PL), Ford Fiesta; + 2.30,2 Min.

Tschechische Rallye-Meisterschaft (MČR)

Veranstaltung/ Datum
Rallye Šumava Klatovy; 29.04.–30.04.2016
Rallye Český Krumlov; 27.05.–28.05.2016
Rallye Hustopeče; 17.06.–18.06.2016
Rallye Bohemia; 02.07.–03.07.2016
Barum Czech Rally Zlín; 26.08.–28.08.2016
Rallye Příbram; 30.09.–01.10.2016

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Cookies und weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in den Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies und anderen Web-Technologien. Hier können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die angegebenen Zwecke zustimmen.