Sicherheit: Weiter verbesserte Assistenzsysteme und ein
Head-up-Display mit Augmented Reality

› Nächste Stufe des Travel Assist greift online auf aktuelle Schwarmdaten zu
› Head-up-Display mit Augmented Reality-Funktionen
› Hohe aktive und passive Sicherheit: Bis zu neun Airbags
› Simply Clever 2.0: Trainiertes Parken erhöht Komfort und Sicherheit

Mladá Boleslav, 7. März 2022 – Das ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV bietet eine ebenso hohe aktive und passive Sicherheit wie der ENYAQ iV. Er erreichte im europäischen Referenztest für Crashsicherheit Euro NCAP die Höchstnote von fünf Sternen und wurde als sicherstes Fahrzeug seiner Klasse ausgezeichnet. Assistenzsysteme wurden weiter verbessert und greifen in der aktuellen Variante unter anderem online auf Schwarmdaten zu. Das optionale Head-up-Display mit Augmented Reality projiziert virtuelle Anzeigen direkt ins Sichtfeld des Fahrers, clevere Assistenten warnen ihn frühzeitig vor möglichen Kollisionen oder steigern den Komfort etwa beim Parken. Auf Wunsch sorgen die Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer für noch mehr Sicherheit bei schlechten Sichtverhältnissen.

Das neue ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV bietet auf Wunsch ein Head-up Display mit Augmented Reality. Es projiziert Informationen für den Fahrer so auf zwei Anzeigefelder an der Frontscheibe, dass er seinen Blick jederzeit auf die Straße richten kann. Die aktuell gefahrene Geschwindigkeit, erkannte Verkehrszeichen, Navigationshinweise und Informationen der Assistenzsysteme werden in einem flachen Nahfeld im Sichtbereich eingeblendet. Weiter oben an der Frontscheibe werden im größeren Augmented-Reality-Projektionsfeld etwa Richtungspfeile des Navigationssystems als größere Symbole angezeigt und virtuell direkt auf die Straße vor dem Fahrzeug projiziert. Neu hinzu kommen jetzt Entfernungsanzeigen für die nächste Richtungsänderung, Navigationshinweise für Kreisverkehre sowie die noch verbleibende Distanz bis zum Ziel und der Ladestand des Akkus. Die Position des Anzeigefelds auf der Frontscheibe, Auswahl und Farbe der Anzeigen sowie die Helligkeit lassen sich im Menü des Infotainmentsystems individuell einstellen.

ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV

ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV

Hohe aktive und passive Sicherheit mit bis zu neun Airbags

Das ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV bietet die gleichen Sicherheitsfeatures wie der ENYAQ iV, der beim Euro NCAP Test unter anderem mit 94 Prozent der maximalen Punkte für den Schutz erwachsener Passagiere und 89 Prozent beim Schutz mitreisender Kinder hervorragend abgeschnitten. Neben der Fünf-Sterne-Höchstnote wurden sie 2021 zudem als sicherste Fahrzeuge ihrer Klasse ausgezeichnet und sind bislang die sichersten Fahrzeuge ihrer Klasse überhaupt beim europäischen Referenztest für Crashsicherheit. Die Regeln von Euro NCAP sehen für alle Varianten eine gleichwertige Bewertung unter klar definierten Kriterien vor. Aufgrund des unterschiedlichen Designs waren deshalb für das ENYAQ COUPÉ iV spezielle Prüfungen erforderlich. Der erste sicherheitsrelevante Bereich war der vordere Stoßfänger. Die Form dieses Karosserieteils beeinflusst nämlich die Bewertung eines Zusammenstoßes zwischen einem Fußgänger und dem Fahrzeug. Der zweite Bereich war das Heck des Fahrzeugs, denn die sanft abfallende Dachlinie hat Auswirkungen für die Sicherheit der Passagiere. Deshalb wurde bezüglich des Erwachsenenschutzes die Funktionalität der Kopfstütze und im Bereich des Kinderschutzes Platzierung und Befestigung ausgewählter Kindersitze auf den Rücksitzen getestet. Um die geforderten Punkte zu erreichen, mussten sogar die Rettungskarten exakt auf die Fahrzeugvariante angepasst werden.

Das Coupé verfügt über bis zu neun Airbags. Serienmäßig sind Fahrer- und Beifahrerairbag, Seitenairbags vorn und zwei Kopfairbags, die in der ersten und zweiten Sitzreihe auch die Seitenfenster abdecken. Ein zentraler Airbag zwischen den Vordersitzen verhindert bei einer Kollision, dass die Frontpassagiere gegeneinanderprallen. Zwei Seitenairbags an den äußeren Rücksitzen sind optional. Bei einer drohenden Kollision oder Panikbremsung strafft der Proaktive Insassenschutz (serienmäßig im RS) die Sicherheitsgurte und schließt bei einem drohenden Aufprall sowie bei Schleuder- oder Kippgefahr die Fenster.

Assistenzsysteme um Online-Funktionen erweitert

Für das ENYAQ COUPÉ iV sind sämtliche ŠKODA-Assistenzsysteme erhältlich, teilweise in neuen und erweiterten Ausführungen. Der Travel Assist, der aktiv bei der Längs- und Querführung des Fahrzeugs unterstützt und neben dem Adaptiven Abstandsassistenten (ACC) auch den Adaptiven Spurhalteassistenten mit Baustellenerkennung, den Stauassistenten und den Emergency Assist umfasst, greift jetzt online auf aktuelle Schwarmdaten zu. Diese werden dem System anonymisiert von entsprechend ausgerüsteten Fahrzeugen aus dem Volkswagen Konzern zur Auswertung und gemeinsamen Nutzung zur Verfügung gestellt. Damit ermöglichen sie eine präzisere Funktion der Assistenzsysteme. So beherrscht der Adaptive Spurhalteassistent jetzt auch die Querführung in Engstellen im Stadtverkehr und erkennt gelbe Fahrbahnmarkierungen in Baustellen sowie Absperrungen und am Straßenrand parkende Fahrzeuge. Außerdem kann er in der Stadt auch in engen Straßen und bei nicht markierten Fahrbahnrändern beim Kurvenfahren unterstützen. Der Ausweichassistent verstärkt bei einer drohenden Kollision mit einem Fußgänger, Radfahrer oder einem anderen Fahrzeug das Lenkmoment aktiv, um durch kontrolliertes Ausweichen einen Unfall zu vermeiden.

Der Travel Assist wird durch einen Tastendruck am Multifunktionslenkrad aktiviert. Er hält das ENYAQ COUPÉ iV in der gerade genutzten Fahrspur und überwacht automatisch den Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen. Das System kann selbstständig anhalten und anfahren sowie im Stau automatisch anderen Fahrzeugen folgen. Außerdem ist es jetzt in der Lage, auf Autobahnen und mehrspurigen Straßen bei Geschwindigkeiten über 90 km/h automatisch die Fahrspur zu wechseln. Der Adaptive Abstandsassistent reagiert nun zusätzlich auf Hindernisse, die über Online-Verkehrsdaten gemeldet werden. Für die Funktion des Travel Assist muss der Fahrer die Hände am Lenkrad halten. Erkennt das Fahrzeug, dass der Fahrer weder lenkt noch bremst oder beschleunigt, versucht der Emergency Assist ihn zunächst optisch, akustisch oder mit einem Bremsruckeln zu warnen. Reagiert der Fahrer nicht, wird die Warnblinkanlage eingeschaltet, das Fahrzeug bremst in der aktuellen Fahrspur bis zum Stillstand ab und aktiviert den eCall.

Front Assist, Side Assist, Abbiegeassistent und Ausstiegswarner verringern Unfallgefahr

Der serienmäßige Front Assist mit vorausschauendem Fußgänger- und Radfahrerschutz sowie der optionale Side Assist inklusive Rear Traffic Alert warnen vor Kollisionen mit anderen Fahrzeugen, Radfahrern, Fußgängern und festen Hindernissen. Der Abbiegeassistent macht den Fahrer beim Linksabbiegen an Kreuzungen frühzeitig auf Gegenverkehr aufmerksam und stoppt das Fahrzeug wenn nötig automatisch. Der Ausstiegswarner meldet beim Öffnen einer Tür akustisch und optisch über ein Leuchtsignal an der Innenseite der Außenspiegelgehäuse, wenn sich von hinten ein anderes Fahrzeug oder ein Radfahrer nähern.

Simply Clever 2.0: Trainiertes Parken

Der optionale Parklenkassistent übernimmt das Lenken beim Ein- und Ausparken in Längs- und Querparklücken, kann automatisch bremsen und erkennt auch Fußgänger oder Objekte. In der Funktion Trainiertes Parken zeichnet das System die Anfahrt zu einem häufig genutzten Abstellplatz auf, etwa durch eine enge, verwinkelte Einfahrt. Diesen Weg kann das Fahrzeug bei Bedarf jederzeit reproduzieren.

Mit optionalen Voll-LED-Matrix-Scheinwerfern immer mit Fernlicht fahren

Die Sicherheit bei Fahrten im Dunkeln verbessern die für das ENYAQ COUPÉ iV als Option erhältlichen Voll‑LED‑Matrix‑Scheinwerfer (serienmäßig für SPORTLINE und ENYAQ COUPÉ RS iV). Die 24 LEDs in jedem Matrix‑Fernlichtmodul sind individuell ansteuerbar und ermöglichen es, jederzeit mit Fernlicht zu fahren, ohne dabei andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Sobald die Kamera an der Frontscheibe Fahrzeuge, reflektierende Personen oder Objekte registriert, blendet die intelligente Licht-Technologie diese automatisch aus dem Lichtkegel aus.

DSC01282_RET-1

Folgen Sie uns auf twitter.com/skodaautonews, um die neuesten Nachrichten zu erhalten. Alle Inhalte zum neuen ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV finden Sie unter #EnyaqCoupeiV und #EnyaqCoupeiRSV.

download-de

share-de

Christian Heubner
Leiter Produktkommunikation
T +420 730 862 420
christian.heubner@skoda-auto.cz

Štěpán Řehák
Sprecher Produktkommunikation
T +420 730 298 614
stepan.rehak@skoda-auto.cz

Weitere Informationen

Bilder

Schlagwörter

Medien Box

2 Videos, 28 Bilder, 3 PDFs
Original 1920px
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Pressemitteilungen Basierend auf den Tags: 2022, Coupé, elektrofahrzeuge, elektromobilität, eMobilität, ENYAQ iV, RS

Alles

Zugehörige Stories Basierend auf den Tags: 2022, Coupé, elektrofahrzeuge, elektromobilität, eMobilität, ENYAQ iV, RS