ŠKODA auf der IAA 2019: Start in eine nachhaltige Zukunft

› Mit dem ŠKODA SUPERB iV und dem ŠKODA CITIGOe iV beginnt für ŠKODA eine neue Ära
› Autohersteller bündelt elektrifizierte Fahrzeuge und Mobilitätslösungen unter der Submarke ŠKODA iV
› Flaggschiff in neuem Glanz: Überarbeitete SUPERB-Familie mit neuem SUPERB SCOUT
› Premiere für MONTE CARLO-Varianten bei ŠKODA SCALA und KAMIQ
› Ausbau der umweltfreundlichen und effizienten Erdgas-Flotte mit SCALA und KAMIQ G-TEC

Mladá Boleslav/Frankfurt, 9. September 2019 – Mit der neuen Submarke ŠKODA iV und den beiden ersten elektrifizierten Serienmodellen ŠKODA SUPERB iV und ŠKODA CITIGOe iV beginnt für den tschechischen Automobilhersteller 2019 das Zeitalter der Elektromobilität. Neben dem ersten ŠKODA mit Plug-in-Hybridantrieb im SUPERB iV erweitert darüber hinaus eine robuste SCOUT-Version die Palette des überarbeiteten Flaggschiffs. Doppelten Zuwachs bekommen der SCALA und das City-SUV KAMIQ: Die neuen Top-Ausstattungsvarianten MONTE CARLO versprühen in bester ŠKODA Tradition sportlichen Lifestyle; die beiden neuen G-TEC-Versionen vergrößern das ŠKODA Angebot effizienter und besonders umweltfreundlicher Erdgas-Fahrzeuge (CNG). Alle Neuheiten sind bei der IAA 2019 vom 12. bis 22. September in Halle 3.0, Stand A11 zu finden.

Bernhard Maier, ŠKODA AUTO Vorstandsvorsitzender, sagt: „ŠKODA ist in die Elektromobilität gestartet. Den Beginn markieren gleich zwei Modelle: Unser erstes vollelektrisches Modell, der CITIGOe iV als Einstieg in die E‑Mobilität sowie der SUPERB iV als erstes Plug‑in‑Hybrid‑Modell der Marke. Zusätzlich präsentieren wir die Neuauflage unseres Flaggschiffs SUPERB mit verfeinertem Design und neuen Technologien.“

Aufbruch in eine nachhaltige Zukunft: Unter dem Dach seiner neuen Submarke ŠKODA iV bündelt das Unternehmen den Aufbau einer eigenen elektrifizierten Produktfamilie mit emotionalem Design, futuristischem Interieur und modernsten Technologien sowie die Etablierung eines speziellen Ökosystems für Mobilitätslösungen u.a. mit einer eigenen Ladekarte für seine Kunden. Insgesamt wendet ŠKODA AUTO dafür in den kommenden fünf Jahren zwei Milliarden Euro auf. Es ist das größte Investitionsprogramm der Unternehmensgeschichte.

ŠKODA SUPERB iV und ŠKODA CITIGOe iV erste elektrifizierte Modelle

Der ŠKODA SUPERB iV und der ŠKODA CITIGOe iV sind die ersten elektrifizierten Serienmodelle in der 124-jährigen Unternehmensgeschichte. Ab Anfang 2020 ist das Flaggschiff SUPERB mit einem Plug-in-Hybridantrieb verfügbar, der einen effizienten Benzinmotor mit einem Elektromotor kombiniert, die zusammen eine Systemleistung von 160 kW (218 PS) ermöglichen. Der SUPERB iV kann bis zu 62 Kilometer im WLTP-Zyklus lokal emissionsfrei fahren, der CO2-Ausstoß im kombinierten Betrieb liegt bei weniger als 35 g/km. Mit einer komplett geladenen Batterie und 50 Litern Benzin im vollen Tank schafft der SUPERB iV bis zu 930 Kilometer ohne Zwischenstopp. Der CITIGOe iV ist der erste rein elektrische ŠKODA und damit lokal emissionsfrei unterwegs. Der 61 kW starke Elektromotor sorgt für flotte Fahrleistungen, die praxisnahe Reichweite beträgt bis zu 260 Kilometer.

ŠKODA CITIGO<sup>e</sup> iV

ŠKODA SUPERB iV

ŠKODA SUPERB erstmals mit Voll-LED-Matrix-Scheinwerfern und SCOUT-Version

Mit der gezielten Produktaufwertung vier Jahre nach dem Start der dritten Generation des ŠKODA SUPERB erhält das neue Modell neben behutsamen optischen Änderungen vor allem neue Technologien und wird erstmals auch als robuste SCOUT-Variante angeboten. Technisches Highlight sind die neuen Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer, ebenfalls ŠKODA Premieren sind der erste 2,0 TDI der neuen EVO-Motorengeneration mit 110 kW (150 PS), der Vorausschauende Adaptive Abstandsassistent und der Emergency Assist für mehrspurige Straßen (verfügbar ab Mitte 2020). Der ausschließlich als COMBI erhältliche ŠKODA SUPERB SCOUT kombiniert die robusten Karosserieverkleidungen, Allradantrieb und ein Schlechtwegepaket mit erhöhter Bodenfreiheit Offroad-Tugenden mit der Eleganz eines multifunktionalen Lifestyle-Kombis und allen Vorzügen der SUPERB-Familie. Erhältlich ist er ausschließlich mit den beiden Top‑Motorisierungen der Baureihe, dem 2,0 TDI mit 140 kW (190 PS) und dem 2,0 TSI mit 200 kW (272 PS). Die Fahrprofilauswahl Driving Mode Select umfasst einen zusätzlichen Offroad-Modus, optional gibt es die adaptive Fahrwerksregelung DCC.

 

ŠKODA SUPERB SCOUT

Als MONTE CARLO oder G-TEC: neue Varianten für ŠKODA SCALA und KAMIQ

Mit den beiden neuen MONTE CARLO-Versionen für den ŠKODA SCALA und das City-SUV KAMIQ erweitert die tschechische Marke ihre Palette sportlicher Lifestyle-Varianten in die Kompaktklasse und in das Segment der City-SUV. Beide Fahrzeuge zitieren mit dem Namen MONTE CARLO die Rallye‑Historie von ŠKODA, treten mit markanten schwarzen Elementen sportlicher auf und bieten eine verbesserte Ausstattung. Sie sind mit allen Motorvarianten der Baureihen verfügbar und werden noch vor Ablauf des Jahres in den Märkten eingeführt. Ebenfalls noch 2019 erweitern der SCALA G‑TEC und der KAMIQ G-TEC das ŠKODA Angebot besonders umweltfreundlicher und effizienter Erdgas-Varianten. Auf der IAA 2019 in Frankfurt präsentiert ŠKODA die seriennahe Studie des neuen ŠKODA SCALA G-TEC und seriennahe Studie des neuen ŠKODA KAMIQ G-TEC.

 

ŠKODA KAMIQ MONTE CARLO

ŠKODA SCALA MONTE CARLO

Monte-Carlo ist eine eingetragene Marke von Monaco Brands.

DSC01282_RET-1

Folgen Sie uns auf https://twitter.com/skodaautonews, um die neuesten Nachrichten zu erhalten. Alle Inhalte zum ŠKODA auf der IAA 2019 finden Sie unter #SKODAatIAA19.

download-de

share-de

Hermann Prax
Leiter Produktkommunikation
T +420 326 811 731
hermann.prax@skoda-auto.cz

Štěpán Řehák
Produktkommunikation
T +420 734 298 614
stepan.rehak@skoda-auto.cz

Weitere Informationen

Bilder

Tags

COOKIE EINSTELLUNGEN

Speichern der Benutzereinstellungen auf der Domain
Statistiken und Analyse des Nutzerverhaltens
Produktmarketing und Verknüpfung mit sozialen Netzwerken
Einstellungen speichern

Diese Webseiten verwenden Cookies. Mehr Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mithilfe von Cookies sowie zu Ihren Rechten finden Sie im Abschnitt Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten mittels Cookies und weiterer Webtechnologien. Die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie auch zum Zweck des Speicherns von Nutzerpräferenzen auf Webseiten, für Statistiken und Analysen des Nutzerverhaltens sowie für gezielte Produktangebote und die Verknüpfung mit sozialen Netzwerken erteilen.