ŠKODA KAROQ SCOUT: Der neue Abenteurer

› Neue Offroad-Version des Kompakt-SUV setzt auf robustes Design
› ŠKODA KAROQ SCOUT verfügt standardmäßig über Allradantrieb
› Umfangreiche Ausstattung mit 18-Zoll-Leichtmetallrädern Braga in Anthrazit und poliert, Multifunktions-Lederlenkrad sowie neuen Sitzbezügen und Dekoren

Mladá Boleslav/Paris, 1. Oktober 2018 – Mit dem neuen ŠKODA KAROQ SCOUT erweitert ŠKODA das Modellangebot des erfolgreichen Kompakt-SUV um eine Variante mit noch größerem Offroad-Potenzial. Kunststoffelemente schützen die elegante Karosserie rundum, sowohl in der Großstadt als auch offroad. Für Einsätze abseits befestigter Wege ist der ŠKODA KAROQ SCOUT auch dank serienmäßigem Allradantrieb und Schlechtwege-Paket bestens gerüstet.

Der ŠKODA KAROQ verbindet im SUV-Bereich seit 2017 eindrucksvoll kompakte Abmessungen mit dem ŠKODA-typisch großen Platzangebot für die Passagiere. Je nach Bedarf hat er außerdem ein Gepäckraumvolumen zwischen 479 und 1.810 Litern. Der neue ŠKODA KAROQ SCOUT erweitert jetzt den breiten Einsatzbereich des Kompakt-SUV - mit seinem serienmäßigen Allradantrieb und schützenden Kunststoffelementen ist er mehr als jemals zuvor der ideale Begleiter abseits befestigter Wege. Mit seinen zahlreichen Varianten vom dynamischen neuen SPORTLINE bis zum robusten SCOUT erfüllt der ŠKODA KAROQ wunschgenau die Bedürfnisse vieler unterschiedlicher Kundengruppen – von der jungen Familie bis zum Outdoor-Fan, on- als auch offroad.

Antriebsseitig stehen beim ŠKODA KAROQ SCOUT ein Benzin- und zwei Dieselmotoren zur Wahl, die alle mit Allradantrieb ausgestattet sind. Den robusten Auftritt unterstreichen markante silberne Karosserieteile an Front, Heck und den Seiten sowie die polierten 18-Zoll-Leichtmetallräder Braga in Anthrazit. Im Innenraum fallen sofort das Multifunktions-Lederlenkrad sowie das optionale Virtual Cockpit ins Auge. Mit dem LED-Paket mit Ambientebeleuchtung lässt sich die Lichtstimmung im Interieur individuell verändern. Umfassende Vernetzungsmöglichkeiten im ŠKODA KAROQ SCOUT ermöglicht die auf Wunsch verfügbare SmartLink+ Technologie. Sie bringt die Standards Apple CarPlay, Android Auto, MirrorLink™ und SmartGate an Bord. Per ŠKODA Media Command lassen sich die Funktionen des Infotainmentsystems auf bis zu zwei verbundenen Tablets kontrollieren. Die mobilen Online-Dienste von ŠKODA Connect umfassen die Bereiche Infotainment Online und Care Connect sowie den Emergency Call.

Drei durchzugsstarke Motoren und serienmäßiger Allradantrieb

ŠKODA bietet – wie es sich für ein SCOUT-Modell gebührt - alle drei zur Wahl stehenden Motoren für den KAROQ SCOUT in Kombination mit Allradantrieb an. Dieser intelligente Allradantrieb der fünften Generation verteilt die Antriebskräfte in Anhängigkeit von den Streckenbedingungen variabel auf die einzelnen Räder, sorgt so für Traktion auch auf unbefestigten Wegen und bietet damit zusätzliche Sicherheitsreserven auch auf rutschigem Untergrund. Eine Reihe von Sensoren (z. B. Raddrehzahlsensor, Lenkwinkelsensor, Längs- und Querbeschleunigungssensor, Gaspedalstellungssensor, Motordrehzahlsensor) werten kontinuierlich die aktuelle Fahrsituation aus, die Allradelektronik berücksichtigt alle eingehenden Parameter. Bei gleichmäßiger Fahrt wird vorwiegend die Vorderachse angetrieben, was den Kraftstoffverbrauch reduziert. Das Schlechtwege-Paket u.a. mit Triebwerk- und Steinschlagunterbodenschutz erleichtert das Fahren abseits befestigter Wege zusätzlich.

Die effizienten und umweltfreundlichen Triebwerke erfüllen alle die Euro 6d-TEMP-Bestimmungen. Die Einstiegsmotorisierung bildet der 1,5-TSI-Benziner mit 110 kW (150 PS) – serienmäßig mit 7-Gang-DSG und Ottopartikelfilter ausgerüstet. Zusätzlich stehen zwei Diesel-Triebwerke zur Auswahl; sie verfügen jeweils über einen SCR-Katalysator mit AdBlue-Einspritzung sowie Dieselpartikelfilter. Der 2,0 TDI mit 110 kW (150 PS) überträgt 340 Nm maximales Drehmoment serienmäßig über ein manuelles 6 Gang-Getriebe an die Räder, optional über ein 7-Gang-DSG. Im stärksten ŠKODA KAROQ SCOUT leistet der 2,0 TDI 140 kW (190 PS). 

Neu steht für den ŠKODA KAROQ SCOUT bei dem Aggregat 2,0 TDI/140 kW der sogenannte. Sound Generator zur Verfügung, der den Passagieren einen beeindruckenden Sound und ein individuelleres Klangbild bietet. Der Sound Generator wird ausschließlich mit der Fahrprofilauswahl (Driving Mode Select) angeboten und steht somit für den ŠKODA KAROQ SCOUT serienmäßig zur Verfügung.

Robuster Auftritt mit Akzenten in Silber und Chrom

KAROQ SCOUT

Dem ŠKODA KAROQ SCOUT sieht man seinen robusten Charakter auf den ersten Blick an. Unter seinen markanten Radhausabdeckungen trägt er serienmäßig die anthrazitfarbenen und polierten Leichtmetallräder Braga in 18 Zoll. Optional stehen auch die 19-Zoll-Leichtmetallräder Crater in Anthrazit metallic zur Wahl. Während Chromleisten den Kühlergrill und die Seitenscheiben einfassen, dominiert bei weiteren Details die Farbe Silber. So sind der Unterfahrschutz des vorderen Stoßfängers, der Heckdiffusor inklusive der Endrohre der Abgasanlage, die Außenspiegelgehäuse und die Dachreling in diesem Farbton gehalten; die Seitenschweller verbinden Silber mit Schwarz. Getönte Scheiben (Sunset) und SCOUT Plaketten auf den vorderen Kotflügeln runden den individuellen Auftritt der Modellvariante ab.

Auch im Innenraum findet sich ein dekoratives SCOUT Logo an der mit schwarzem Klavierlack-Dekor versehenen Instrumententafel, während die Einstiegsleisten KAROQ Logos zieren. Die Dekorleisten Ash Brown in den Türverkleidungen sind im Look dunklen Eschenholzes gehalten, optional stehen auch die Dekorleisten Dark Brushed zur Verfügung. Die Sitze tragen neue Bezüge mit Kontrastnähten in Schwarz-Braun sowie einen eingestickten SCOUT-Schriftzug – mit Ausnahme der optionalen VarioFlex-Sitze. Kontrastnähte schmücken auch die Mittelarmlehne. Das Multifunktionslenkrad trägt einen Bezug aus Leder, die Pedale schmücken Edelstahlapplikationen. Den Komfort im Innenraum des ŠKODA KAROQ SCOUT rundet ein LED-Paket mit Ambientebeleuchtung ab.

KAROQ_SCOUT_35_

Virtual Cockpit als Option und umfangreiche Zusatzausstattung

Mit dem optional erhältlichen Virtual Cockpit kann der Fahrer die Anzeigen ganz an seine persönlichen Vorlieben anpassen. Die Fahrprofilauswahl verfügt über eine zusätzliche Offroad-Einstellung für Gefilde abseits befestigter Wege. Bei der Konfiguration kann der Fahrer auf verschiedene Anzeigemodi zurückgreifen.

Umfassende Vernetzungsmöglichkeiten im ŠKODA KAROQ SCOUT ermöglicht die auf Wunsch verfügbare SmartLink+ Technologie. Sie bringt die Standards Apple CarPlay, Android Auto, MirrorLink™ und SmartGate an Bord. Per ŠKODA Media Command lassen sich die Funktionen des Infotainmentsystems auf bis zu zwei verbundenen Tablets kontrollieren.

Die mobilen Online-Dienste von ŠKODA Connect umfassen die Bereiche Infotainment Online und Care Connect sowie den Emergency Call. Zu den Infotainment Online Diensten zählen beispielsweise Online-Verkehrsinformationen. Die Care-Connect-Dienste umfassen auch den Proaktiven Service. Der Proaktive Service stellt bei Bedarf eine Verbindung zur Kundenbetreuung oder zur Werkstatt her. Der Emergency Call kann manuell betätigt werden oder ruft automatisch Hilfe, etwa wenn die Airbags oder der Gurtstraffer ausgelöst wurden. Über eine Bluetooth-Schnittstelle werden digitale Endgeräte mit dem Fahrzeug gekoppelt und Mobiltelefone laden ihren Akku bei Bedarf in einer Phonebox induktiv.

Der ŠKODA KAROQ SCOUT ist serienmäßig mit dem schlüssellosen Fahrzeugzugang KESSY ausgerüstet. Das ermöglicht die Nutzung der optionalen elektrischen Heckklappe mit Tip-to-Close-Funktion. Sie öffnet und schließt per Knopfdruck oder auf einen leichten Zug an der geöffneten Klappe; auf Wunsch genügt zum Öffnen auch ein leichter Fußschwenk auf ein virtuelles Pedal unter dem Heckstoßfänger. Der Light and Rain Assist unterstützt den Fahrer bei einsetzender Dunkelheit oder schlechten Witterungsbedingungen, indem er automatisch das Abblendlicht einschaltet.

Auch der ŠKODA KAROQ SCOUT verfügt selbstverständlich über zahlreiche ŠKODA typische Simply Clever Lösungen. Dazu gehören ein an der Heckklappe befestigtes Rollo im Kofferraum oder ein doppelter Ladeboden. Die Alltagstauglichkeit verbessert Tablet-Halter für den Fond ebenso wie ein Staufach auf der Fahrerseite mit Slot für Parkkarten, Münzen oder SD-Karten.

KAROQ SCOUT

PDF herunterladen          JPG herunterladen

stahnout_GER

share_GER

Hermann Prax
Leiter Produktkommunikation
T +420 734 298 173
hermann.prax@skoda-auto.cz

Štěpán Řehák
Pressesprecher Produktkommunikation
T +420 734 298 614
stepan.rehak@skoda-auto.cz

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2‑Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Weitere Informationen

Bilder

Videos

Tags

Media Box

1 video, 38 images, 3 PDFs
Original 1920px

Pressemitteilungen Basierend auf den Tags: 2018, design, KAROQ, Scout, SUV

Alles

Diese Webseite verwendet Cookies.

Mehr Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Cookies und weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie in den Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies und anderen Web-Technologien. Hier können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die angegebenen Zwecke zustimmen.