Sicherheit: Innovative Assistenzsysteme aus höheren Klassen

› ŠKODA SUPERB unterstützt den Fahrer mit neuen Assistenzsystemen und erweiterten Funktionen
› Vorausschauender Adaptiver Abstandsassistent kommt in einem ŠKODA-Fahrzeug erstmals zum Einsatz
› Serienmäßiger Front Assist mit vorausschauendem Fußgängerschutz

Neben den Voll-LED-Matrix-Scheinwerfern verfügt der überarbeitete ŠKODA SUPERB über zahlreiche weitere innovative Assistenzsysteme, die den Fahrer unterstützen und teilweise aus höheren Fahrzeugklassen den Weg in die Mittelklasse gefunden haben. Der Vorausschauende Adaptive Abstandsassistent und der neue Emergency Assist für mehrspurige Straßen (verfügbar ab Mitte 2020) kommen dabei im neuen SUPERB erstmals überhaupt in einem ŠKODA-Serienfahrzeug zum Einsatz.

Der neue Vorausschauende Adaptive Abstandsassistent ist eine Erweiterung des Adaptiven Abstandsassistenten. Dieser passt die Geschwindigkeit bis 210 km/h automatisch an vorausfahrende Fahrzeuge an und bremst den ŠKODA SUPERB in Verbindung mit DSG sogar bis zum Stillstand ab. Innerhalb von bis zu drei Sekunden lässt der Abstandsassistent das Fahrzeug auch selbsttätig wieder anfahren. Die neue vorausschauende Variante nutzt darüber hinaus die Aufnahmen der Kamera an der Frontscheibe sowie Daten des Navigationssystems, um Geschwindigkeitsbegrenzungen und Kurven zu erkennen und das Tempo automatisch anzupassen.

ŠKODA SUPERB Ausgewählte Assistenzsysteme

PDF herunterladen      JPG herunterladen

Emergency Assist für mehrspurige Straßen und Side Assist mit 70 Meter Reichweite

Auf kritische Verkehrssituationen, etwa auf der Autobahn, ist der neue Emergency Assist für mehrspurige Straßen (verfügbar ab Mitte 2020) ausgerichtet. Bei einem Notfall steuert er das Fahrzeug automatisch kontrolliert und unter Berücksichtigung des Verkehrs auf den anderen Fahrspuren an den Fahrbahnrand und hält es dort an. Dabei greift das System neben dem Spurhalteassistenten und dem Parklenkassistenten auch auf die zwei Radarsensoren des Side Assist zurück. Das System ist jetzt auch im ŠKODA SUPERB verfügbar und zeigt bis zu einer Entfernung von 70 Metern, wenn sich von hinten Fahrzeuge nähern oder sie sich im toten Winkel befinden.

Vorausschauender Fußgängerschutz

Der ŠKODA SUPERB verfügt serienmäßig über Front Assist, zu dessen Funktionsumfang jetzt auch ein vorausschauender Fußgängerschutz gehört. Das System warnt optisch, akustisch und durch eine leichte Betätigung der Bremse vor einer möglichen Kollision und leitet im Notfall automatisch eine Bremsung ein. Der Travel Assist erkennt Verkehrszeichen und Geschwindigkeitsbegrenzungen jetzt mit noch höherer Genauigkeit. Um die Fahrstabilität positiv zu beeinflussen setzt ŠKODA beim SUPERB erstmals überhaupt einen neuen elektromechanischen Bremskraftverstärker sowie aerodynamische Verkleidungen an der Hinterachsaufhängung ein.

DSC01282_RET-1

Folgen Sie uns auf https://twitter.com/skodaautonews, um die neuesten Nachrichten zu erhalten. Alle Inhalte zum neuen ŠKODA SUPERB finden Sie unter #SkodaSuperb.

download-de

share-de

Hermann Prax 
Leiter Produktkommunikation 
T +420 326 811 731 
hermann.prax@skoda-auto.cz

Alžběta Šťastná
Pressesprecherin Produktkommunikation
T +420 326 811 731
alzbeta.stastna@skoda-auto.cz

Weitere Informationen

Bilder

Tags

COOKIE EINSTELLUNGEN

Speichern der Benutzereinstellungen auf der Domain
Statistiken und Analyse des Nutzerverhaltens
Produktmarketing und Verknüpfung mit sozialen Netzwerken
Einstellungen speichern

Diese Webseiten verwenden Cookies. Mehr Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mithilfe von Cookies sowie zu Ihren Rechten finden Sie im Abschnitt Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten mittels Cookies und weiterer Webtechnologien. Die Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie auch zum Zweck des Speicherns von Nutzerpräferenzen auf Webseiten, für Statistiken und Analysen des Nutzerverhaltens sowie für gezielte Produktangebote und die Verknüpfung mit sozialen Netzwerken erteilen.