ŠKODA ENYAQ iV und ŠKODA OCTAVIA siegen bei Leserwahl „Best Cars 2021“

› Renommierte Auszeichnung des deutschen Fachmagazins „auto motor und sport“
› Rein elektrischer ENYAQ iV gewinnt Importkategorie „Kompakte SUV/Geländewagen“
› Vierte Generation des OCTAVIA triumphiert als bestes Importfahrzeug der „Kompaktklasse“

Mladá Boleslav, 11. Februar 2021 – Erster Erfolg für den neuen rein batterieelektrischen ŠKODA ENYAQ iV und bereits der neunte Triumph für den ŠKODA OCTAVIA: Bei der renommierten Leserwahl „Best Cars 2021“ des deutschen Automobil-Fachmagazins „auto motor und sport“ hat der tschechische Automobilhersteller gleich zwei Siege gefeiert. Bei der 45. Auflage der Leserumfrage kürten mehr als 101.000 Teilnehmer die beiden ŠKODA-Modelle jeweils zu den Importsiegern in ihrer Fahrzeugklasse. Der ENYAQ iV gewann bei seiner ersten Teilnahme auf Anhieb in der Kategorie „Kompakte SUV/Geländewagen“. Der OCTAVIA setzte sich insgesamt bereits zum neunten Mal durch, in diesem Jahr als beliebtestes Importfahrzeug in der „Kompaktklasse“. Insgesamt standen 378 Modelle in elf Kategorien zur Wahl.

Johannes Neft, ŠKODA AUTO Vorstand für Technische Entwicklung, betont: „Über den diesjährigen Doppelsieg bei der „Best Cars“-Leserwahl freuen wir uns ganz besonders: Als echter ŠKODA ist auch der ENYAQ iV ein ebenso vielseitig einsetzbarer wie verlässlicher Begleiter: Mit drei Akkugrößen, vier Leistungsstufen sowie Heck- oder Allradantrieb ist er für alle Anforderungen optimal gerüstet. Diese ŠKODA-typischen Qualitäten stellt der OCTAVIA bereits seit 25 Jahren im Alltag unter Beweis. Die inzwischen vierte Generation unserer Markenikone hat bei Antriebsvielfalt, Vernetzung und Fahrassistenzsystemen noch einmal einen großen Schritt nach vorn gemacht. Der Zuspruch der „auto motor und sport“-Leserschaft ist für uns eine tolle Bestätigung unserer Arbeit“.

Für den neuen ŠKODA ENYAQ iV war es ein beeindruckender Einstand bei der renommierten „Best Cars“-Leserwahl des deutschen Fachmagazins „auto motor und sport“. In der Importwertung der teilnehmerstärksten Kategorie „Kompakte SUV/Geländewagen“ setzte sich das rein batterieelektrische SUV mit 12,9 Prozent der Stimmen gegen insgesamt 52 Mitbewerber durch und sicherte sich damit seine erste internationale Auszeichnung. Der ENYAQ iV basiert als erstes ŠKODA-Serienmodell auf dem Modularen Elektrifizierungsbaukasten (MEB) aus dem Volkswagen Konzern. Er ist mit Heck- oder Allradantrieb erhältlich, hat eine alltagstaugliche Reichweite von mehr als 520 Kilometern im WLTP-Zyklus und bietet markentypisch großzügige Platzverhältnisse. Zu den Highlights des ŠKODA ENYAQ iV zählt das neue Interieurkonzept: Design Selections ersetzen die klassischen Ausstattungslinien und orientieren sich an geschmackvoll eingerichteten Wohnwelten.

Die vierte Generation des ŠKODA OCTAVIA setzt die Erfolgsserie ihrer Vorgänger bei ihrer ersten „Best Cars“-Teilnahme nahtlos fort. Mit 16,2 Prozent aller Stimmen wählten die Leser den ŠKODA-Bestseller vor 27 Mitbewerbern bereits zum achten Mal in der Geschichte der Auszeichnung zum beliebtesten Importfahrzeug der „Kompaktklasse“, einmal hatte der OCTAVIA in der „Mittelklasse“ triumphiert. In seiner vierten Generation ist der OCTAVIA geräumiger, sicherer und vernetzter sowie emotionaler gestaltet als je zuvor. Zudem bietet er so viele unterschiedliche Antriebsoptionen wie kein ŠKODA-Modell vor ihm: Neben effizienten Benzin- und Dieselmotoren ist der OCTAVIA auch mit Erdgasantrieb, Mild-Hybrid-Technologie und Plug-in-Hybridantrieb erhältlich.

Weitere internationale Auszeichnung für den OCTAVIA
Mit seinem Sieg bei den „Best Cars 2021“ sichert sich der ŠKODA OCTAVIA eine weitere hochkarätige internationale Auszeichnung seit seiner Markteinführung. In Großbritannien kürte ihn das Magazin „Auto Express“ als „Car of the Year“ und bei den „Auto Express New Car Awards“ gewann der OCTAVIA die Klasse „Compact Family Car“. Der OCTAVIA COMBI fuhr hier in der Klasse „Estate Car“ ganz nach vorne. Außerdem gewann der OCTAVIA auch den „Großen Österreichischen Automobil-Preis“ des Auto-, Motor- und Radfahrerbundes Österreich (ARBÖ) in der Kategorie „Medium“ für Fahrzeuge mit einem Preis von 20.001 bis 50.000 Euro. In der Schweiz wurde er von Lesern und Online-Usern mehrerer Medien, darunter unter anderem „Schweizer Illustrierte“ und „Blick“, zum „Lieblingsauto der Schweizer 2021“ gewählt. Bei der „Auto Trophy 2020“ des deutschen Fachmagazins „Auto Zeitung“ feierte der OCTAVIA einen Doppelsieg: er wurde als beliebtestes Importfahrzeug in der Kompaktklasse ausgezeichnet und sicherte sich als ŠKODA OCTAVIA RS auch den Titel als „Bester Kompaktsportler – Import“. Zuvor war er bereits bei Leserwahlen der deutschen Fachmagazine „Auto Bild Allrad“ und „AUTO Straßenverkehr“ als „Allradauto des Jahres“ in der PKW‑Klasse bis 40.000 Euro und als „Familienauto des Jahres“ in der Kategorie „Bestes Design“ unter den Fahrzeugen bis 25.000 Euro gewählt worden. Zudem gehört der ŠKODA OCTAVIA jeweils zu den Finalisten beim europäischen „Car of the Year“-Award und beim „Women’s World Car of the Year“-Award.

Internationale Auszeichnungen für den ŠKODA OCTAVIA nach Märkten:

Land Medium und Auszeichnung
Deutschland Auto Bild Allrad und AUTO Straßenverkehr

·    „Allradauto des Jahres“, PKW‑Klasse bis 40.000 Euro

·    „Familienauto des Jahres“, Kategorie Bestes Design

 

Auto motor und sport: „Best Cars 2021”

·    Kompaktklasse Importwertung

 

Auto Zeitung: „Auto Trophy“ 2020

·    Kompaktklasse Importwertung (OCTAVIA);

·    Bester Kompaktsportler – Import (OCTAVIA RS)

Großbritannien Auto Express

·    “Car of the Year”

·    “Best Compact Family Car”

·    “Estate Car” (OCTAVIA COMBI)

Österreich Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreich (ARBÖ)

·    „Großer Österreichischer Automobil-Preis“ in der Kategorie „Medium“

Schweiz u.a. Schweizer Illustrierte und Blick

·    „Lieblingsauto der Schweizer 2021“

Weitere Informationen

Bilder

Tags