ŠKODA FABIA RS Rally2: Optimiertes Fahrwerk und bessere Gewichtsverteilung

› Fahrwerk ist auf die spezifischen Anforderungen im Rallyesport ausgerichtet
› Stabileres Fahrverhalten dank breiterer Karosserie und längerem Radstand
› Erprobungsfahrten bei unterschiedlichen Witterungsbedingungen in ganz Europa

Mladá Boleslav, 11. Oktober 2022 – Der FABIA RS Rally2 verfügt gegenüber dem Vorgängermodell über ein deutlich verbessertes Fahrverhalten. Das Rallyemodell profitiert dank der breiteren Karosserie und des längeren Radstandes beim Serien-FABIA von einer besseren Gewichtsverteilung und Balance. Für die spezifischen Anforderungen im Rallyesport wurden das Fahrwerk und weitere Komponenten außerdem weiter verstärkt.

ŠKODA Motorsport absolvierte mit dem FABIA RS Rally2 bereits lange vor seiner Präsentation im Juni 2022 ein umfangreiches, anspruchsvolles Testprogramm. Fast ein Jahr wurde das Fahrzeug bei unterschiedlichen Witterungsbedingungen und Fahrten auf Asphalt, Schotter und Schnee auf seine Rallyeeinsätze vorbereitet. Seit Sommer 2021 standen Erprobungsfahrten in der Tschechischen Republik, Frankreich, Italien, Kroatien, Deutschland, Belgien und Spanien sowie unter extremen Winterbedingungen im Norden Finnlands auf dem Programm.

Breitere Karosserie und längerer Radstand ermöglichen bessere Gewichtsverteilung

Das Chassis des aktuellen Serien-FABIA ermöglichte es ŠKODA Motorsport, die Fahreigenschaften der Rallyeversion weiter zu optimieren. Dabei profitiert der FABIA RS Rally2 von der im Vergleich zur Vorgängergeneration 48 Millimeter breiteren Karosserie und insbesondere vom 94 Millimeter längeren Radstand. Er macht das Fahrzeug ruhiger und sorgt gleichzeitig für ein stabileres Heck. Im Vergleich zum Vorgänger wurde unter anderem der Kraftstofftank neu positioniert und der zusätzliche Platz im Motorraum beispielsweise für einen größeren Ladeluftkühler genutzt.

Neu abgestimmtes Fahrwerk für die spezifischen Rallyeanforderungen

Beim konsequent auf die Anforderungen im Rallyesport ausgelegten Fahrwerk des FABIA RS Rally2 ist der Ausfederungshub der Dämpfer länger und die Steifigkeit der MacPherson-Federbeine höher als beim FABIA Rally2 evo. Zudem reduzierten die Ingenieure die Reibung in den Dämpfern. Aufgrund des längeren Radstandes entwarfen sie zudem eine neue Fahrwerkskinematik. Weiterhin wurde neben der Auslegung des Differenzials und dem Schaltverhalten des Getriebes auch die Haltbarkeit verschiedener Komponenten optimiert, um unter anderem die Betriebskosten zu reduzieren. Dazu zählen etwa die Achsschenkelbolzen sowie die Bremsanlage und die Kabelbäume. Da das technische Regelwerk der FIA den Einsatz elektronischer Fahrhilfen zur Verbesserung der Traktion ausschließt, sind an Vorder- und Hinterachse lediglich mechanische Sperrdifferenziale erlaubt, ein zusätzliches Mitteldifferenzial ist unzulässig.

ŠKODA FABIA RS Rally2 | Infografik

PDF herunterladen      JPG herunterladen

ŠKODA FABIA RS Rally2

ŠKODA FABIA RS Rally2

Positives Feedback der Testfahrer

Das verbesserte Fahrverhalten lobten auch die ŠKODA-Werksfahrer, die aktiv in die Entwicklung des FABIA RS Rally2 eingebunden waren. Nachdem der Norweger Andreas Mikkelsen, aktueller Fahrerweltmeister in der FIA WRC2 und FIA-Rallye-Europameister, den FABIA RS Rally2 kurz vor der Weltpremiere auf den extrem rauen Schotterstraßen von Fontjoncouse in Südfrankreich bis an seine Grenzen getestet hatte, betonte er: „Die Geschwindigkeit des neuen ŠKODA FABIA RS Rally2 ist höher und die Zuverlässigkeit ist mindestens auf dem gleichen Niveau wie beim Vorgänger.“ Mikkelsen fuhr den FABIA RS Rally2 auch als Vorausfahrzeug bei der Rallye Bohemia im Juli 2022.

Einfache Bedienung über Touchpad und Lenkradtasten

Neben der Performance wurde auch die Bedienbarkeit des FABIA RS Rally2 verbessert. Ein großes Hauptdisplay bietet der Crew einen noch besseren Überblick über wichtige Sensorwerte und neue Funktionen wie Videoplayback. Außerdem findet sich im Interieur ein neues zentrales Bedienfeld mit Touchscreen und integrierter Gegensprechanlage. Zahlreiche Funktionen kann der Fahrer direkt über Tasten am Lenkrad abrufen, auch die Taste für den Motorstart befindet sich am Lenkrad und ist dort schnell erreichbar, wenn beispielsweise nach einem Dreher der Motor erneut angelassen werden muss.

ŠKODA FABIA RS Rally2

ŠKODA FABIA RS Rally2

ŠKODA FABIA RS Rally2

ŠKODA FABIA RS Rally2

DSC01282_RET-1

Folgen Sie uns auf twitter.com/skodaautonews, um die neuesten Nachrichten zu erhalten. Alle Inhalte zu den RS-Modellen von ŠKODA finden Sie unter #SkodaRS.

download-de

share-de

Vítězslav Kodym
Leiter Produktkommunikation
T +420 326 811 784
vitezslav.kodym@skoda-auto.cz

Zbyněk Straškraba
Produktkommunikation
T +420 326 811 785
zbynek.straskraba@skoda-auto.cz

Weitere Informationen

Bilder

Schlagwörter

Zugehörige Stories Basierend auf den Tags: 2022, FABIA, Rally2, RS